Indexeinträge verändern den Umbruch

Diskutiere und helfe bei Indexeinträge verändern den Umbruch im Bereich Microsoft Office im Windows Info bei einer Lösung; Gibt es eine Möglichkeit, zum Index hinzugefügte Worte während der Textbearbeitung anders kenntlich zu machen, als durch die Markierung in den... Dieses Thema im Forum "Microsoft Office" wurde erstellt von GuidoLichtenthaeler, 16. September 2019.

  1. Indexeinträge verändern den Umbruch


    Gibt es eine Möglichkeit, zum Index hinzugefügte Worte während der Textbearbeitung anders kenntlich zu machen, als durch die Markierung in den geschweiften Klammern hinter dem Wort?


    Das Problem ist, dass hier ein Werk mit über 1000 Seiten bearbeitet wird und diese Markierungen mit den geschweiften Klammern ständig den Umbruch verändern. Das Ein- und Ausschalten der Steuerzeichen lässt das Dokument also ständig um Dutzende Seiten an- und abschwellen.


    Gibt es nicht eine Möglichkeit, diese Darstellung farblich zu markieren, statt in den Umbruch-relevanten langen Zeichen?


    Danke für jede Hilfe!
     
  2. GuidoLichtenthaeler Win User

    Indexeinträge verändern den Umbruch

    Vielen Dank für die Antwort.

    Allerdings wäre eine farbige Darstellung oder besondere Unterstreichung des betroffenen Wortes ja genau das, was gesucht wird. Im Gegensatz zu der gesamten Felddarstellung in den geschweiften Klammern, die dem Fließtext wie echter Text hinzugefügt wird (über
    1000 Seiten), hätte so eine Kennzeichnung ja genau nicht den Nebeneffekt, dass der Text neu umbrochen wird.

    Steuerzeichen "ein" Umbruch - Steuerzeichen "aus" wieder Umbruch zurück. Wo ist der Sinn?
  3. G.O.Tuhls Win User

    Indexeinträge verändern den Umbruch

    Wie Du selbst schon erkannt hast, lassen sich die Indexeinträge über die Steuerzeichenoption "Verborgener Text" ausblenden. Andere Möglichkeiten gibt es nicht, und eine farbige Darstellung wäre ja auch kaum kürzer als die Felddarstellung.

    Gruß

    G.O.
  4. no_crack Win User

    Funktionsweise: Automatischer Seitenumbruch entfernen

    Hallo Lisa,



    also wenn ich "Alle Seitenumbrüche zurücksetzen" klicke werden alle von mir eingesetzten Umbrüche (durchgezogenen Linien)

    gelöscht die automatischen Seitenumbrüche bleiben stehen als wäre nichts gewesen...



    Drag & Drop ist aktiviert bereits aktiv!



    Eventuell hilft folgende Feststellung: Die einzige Möglichkeit für mich die automatischen Umbrüche zu verändern ist, unter "Seitenlayout/Größe" zum Beispiel "Letter" anzuwählen.. dann springen die gestrichelten Umbrüche um ein, zwei Spalten.



    Es scheint also als ob die automatischen Umbrüche irgendwie von dieser Größeneinstellung abhängen.



    Danke für die Hilfestellung
  5. Thomas Ramel Win User

    Funktionsweise: Automatischer Seitenumbruch entfernen

    Grüezi no_crack

    no_crack schrieb am 13.06.2010

    also wenn ich "Alle Seitenumbrüche zurücksetzen" klicke werden alle von

    mir eingesetzten Umbrüche (durchgezogenen Linien) gelöscht die

    automatischen Seitenumbrüche bleiben stehen als wäre nichts gewesen...

    Eventuell hilft folgende Feststellung: Die einzige Möglichkeit für mich

    die automatischen Umbrüche zu verändern ist, unter "Seitenlayout/Größe"

    zum Beispiel "Letter" anzuwählen.. dann springen die gestrichelten

    Umbrüche um ein, zwei Spalten.

    Es scheint also als ob die automatischen Umbrüche irgendwie von dieser

    Größeneinstellung abhängen.
    Ja, und das ist einerseits logisch und war schon immer so der Fall.

    Da ein Tabellenblatt in Excel 'unbeschränkt' gross ist, wird dieses beim

    Drucken an Zeilen- und Spalten auf die bedruckbare Fläche aufgeteilt.

    Das wird durch die gestrichelten Linien in der Umbruch-Vorschau

    dargestellt.

    Die Lage dieser Umbrüche hängt von folgenden Faktoren ab:

    - Eingestellte Seitengrösse auf dem aktiven Drucker

    - Voreingestellte Seitenränder

    - Menge der ausgefüllten Zellen (benutzter Breich)

    - Eingestellter Druckbereich

    - Breite der Spalten / Höhe der Zeilen

    - Skalierung beim Drucken

    An alle diese Punkte kommst Du über das Ribbon 'Seitenlayout'

    Diese Faktoren haben sich im Vergleich mit den älteren Versionen nicht

    geändert.

    Mit freundlichen Grüssen



    - MVP für Microsoft-Excel -

    [Vista Ultimate SP-2 / xl2007 SP-2]

    Mit freundlichen Grüssen - MVP für MS-Excel -
  6. CedyW Win User

    Dieselben Indexeinträge wiederholen

    1. Ich schreibe den gewünschten Text (z. B. Im umfassenden Sinne ist ein Social Media jedes Ding, das einem sozialen Zweck, allen voran der Kommunikation dient.)

    2. Dann platziere ich den Cursor hinter das Wort Media.

    3. Alt+Umschalt+X drücken.

    4. Im Dialogfenster "Indexeintrag festlegen" schreibe ich unter Haupteintrag Social Media, Untereintrag bleibt leer. Unter Optionen ist "Aktuelle Seite" aktiviert. Bei Seitenzahlformat ist weder Fett noch Kursiv ausgewählt.



    Der Button "Alle festlegen" ist eingegraut.



    Möchte ich nun einen weiteren Indexeintrag Social Media an anderer Stelle einfügen, dann gehe ich wie oben beschrieben vor. Das Ergebnis ist leider dasselbe, der Button "Alle festlegen" bleibt eingegraut.



    Ich dachte mir, dass Word erkennt, dass es sich beim ersten getätigten Indexeintrag auch physikalisch um den ersten Eintrag handelt und es demzufolge auch noch nicht mehrere namensgleiche Indexeinträge geben kann. Ein Grund, warum sich dieser Button kontextsensitiv
    verhält. Aber weit gefehlt. Dieser Button ist auch bei einem leeren Dokument von Anfang an eingegraut.



    Ced
  7. User Advert


    Hi,

    willkommen im Windows Forum!
Thema:

Indexeinträge verändern den Umbruch - Microsoft Office

Die Seite wird geladen...

Indexeinträge verändern den Umbruch - Similar Threads - Indexeinträge verändern Umbruch

Forum Datum

Umbruch bei Tabellen

Umbruch bei Tabellen: Hallo zusammen, bei meiner Tabelle ist automatisch ein Seitenumbrch, sodass ich sie nicht schieben kann und immer eine leere Seite entsteht. Hat jemand einen Tipp, woran es liegt? Screenies...
Microsoft Office 28. April 2020

per VBA Felder in Word als Indexeintrag kennzeichnen

per VBA Felder in Word als Indexeintrag kennzeichnen: Hallo, ich erstelle ein Word Doc aus einer Datenbank per VBA. Bestimmte Einträge sollen als Indexeinträge gekennzeichnet werden. Hier der Code: Public gf As String gf = """" Erase...
Microsoft Office 27. Januar 2019

Indexeintrag festlegen

Indexeintrag festlegen: In einem Dokument, in dem ich bereits viele Indexeinträge festgelegt und einen Index erstellt habe, reagiert WORD jetzt nicht mehr auf die Tastenkombination bzw. hebt die Markierung auf statt das...
Microsoft Office 2. Oktober 2018

Umbruch im Fußnoten-Bereich lässt sich nicht entfernen

Umbruch im Fußnoten-Bereich lässt sich nicht entfernen: Hallo, ich arbeite erst seit Kurzem mit MS Word (Office 365) und habe ein Problem, das ich durch Recherche nicht lösen konnte. Einige Fußnoten wurden aufgrund ihrer Länge auf der nächsten...
Microsoft Office 24. August 2018

Kein Umbruch nach dem Einfügen von Bildern

Kein Umbruch nach dem Einfügen von Bildern: Hallo, nach dem Einfügen von Bildern erzeugt OneNote jedes Mal eine neue Zeile für das eingefügt Bild. Text davor und danach wirken dadurch abgeschnitten, auch wenn das Bild im Kontext besser in...
Microsoft Office 26. Februar 2018

kommastellen verändern sich

kommastellen verändern sich: hallo alle beisammen, Habe folgendes Problem. Habe einen Leistungsantrag bei der Postbeamtenkasse herunter geladen. Wenn ich einen Betrag( z.B. 32,80 ) in die Tabelle eintrage und den TAB...
Allgemeines 4. Dezember 2017

Ümbrüche werden entfernt

Ümbrüche werden entfernt: Hallo, ich habe mit Outlook 2007 das Problem, wenn ich einen Termin im Kalender anlege und im Textfeld Notizen hinteralasse, wird nach dem Speichern alles einzeilig angezeigt. Ich denke, dass...
Microsoft Office 16. Februar 2017
Indexeinträge verändern den Umbruch solved
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.