SummeWenns mit 3 Kriterien

Diskutiere und helfe bei SummeWenns mit 3 Kriterien im Bereich Microsoft Office im Windows Info bei einer Lösung; DatumWertJanuarFebruarMärzAprilMai 300€0€0€0€0€ von:21.3.2002100€ 1.1.202013.1.2020 200€ bis:17.1.2020100€ 31.12.2020 Die Spalte Datum enthält Daten... Dieses Thema im Forum "Microsoft Office" wurde erstellt von Martin Tschimmel, 26. März 2020.

  1. SummeWenns mit 3 Kriterien


    DatumWertJanuarFebruarMärzAprilMai
    300€0€0€0€0€
    von:21.3.2002100€
    1.1.202013.1.2020
    200€
    bis:17.1.2020100€
    31.12.2020

    Die Spalte Datum enthält Daten mit dazugehörigen Werten in Spalte 'C. Die Zeilenanzahl variiert.

    Der Auswertezeitraum wird über A4/A6 definiert.

    Die Monate sollen darunter die jeweiligen Summen aus C: enthalten für den angegebenen Zeitraum. Also hier 300€ für den Januar 2020. B3 fällt weg da nicht im Zeitraum.

    In D2 steht "=SUMMEWENNSINDIREKT"$C$3:$C"&$F$24;INDIREKT"$B$3:$B"&$F$24;"<="&$A$6;INDIREKT"$B$3:$B"&$F$24;">="&$A$4"


    Da ich nicht weiß wie viele Zeilen die Tabelle umfasst habe ich in F24 per "=AGGREGAT14;4;B:B<>""*ZEILEB:B;1" die letzte Zeile in 'B berechnet. Dankenswerterweise werden mit Hilfe dieser Formel Leerzeilen und andere Dateitypen mitgezählt.


    Wie aus der SummeWenns ersichtlich ist, fehlt mir das dritte UND-Kriterium.

    Über "=TEXTINDIREKT"B3:B"&$F$24;"MMMM"" bekomme ich den Monat des Datum-Wertes aus 'B. Den wollte ich mit der jeweiligen Spaltenüberschrift Januar, Februar... als drittes Kriterium verbinden.


    Die Überprüfung mittels "=WennTEXTB3;"MMMM"=D1;WAHR;FALSCH" ergibt "WAHR" und "=WennisttextD1;WAHR;FALSCH" ebenso.

    Aber der Vergleich über das dritte Kriterium kann nicht eingegeben werden, bzw. gelingt nicht. Mittlerweile bin ich betriebsblind und sehe auch keine anderen Möglichkeiten mehr. Ich habe so viel probiert, das........


    Wer hat eine Lösung für mich.


    Danke schon mal im voraus.


    Gruß

    Martin
     
  2. Claus Busch Win User

    SummeWenns mit 3 Kriterien

    Hallo Martin,

    die von Andreas angesprochene Pivot-Lösung ist die schnellste, sauberste und schönste Lösung.

    Alternativ kannst du es aber in D2 auch mit Formel probieren.

    Entweder:

    =SUMMENPRODUKT(--(TEXT($B$3:$B$100;"MMMM")=D$1);--(JAHR($B$3:$B$100)=2020);$C$3:$C$100)

    oder:

    =SUMMENPRODUKT(--(TEXT($B$3:$B$100;"MMMM")=D$1);--($B$3:$B$100>=$A$4);--($B$3:$B$100<=$A$6);$C$3:$C$100)

    und die Formel nach rechts ziehen so weit benötigt.

    Claus
  3. Andreas Killer Win User

    SummeWenns mit 3 Kriterien

    Mach es Dir einfach und nimm eine Pivottabelle, dann kannst Du sogar zusätzlich zwischen Jahren unterscheiden... wenn Du möchtest.

    Andreas.


    [​IMG]
  4. GISNAH Win User

    SUMMEWENNS liefert 6,38378E-15 stelle von 0

    SUMMEWENNS arbeitet mit zwei Kriterien.

    Eigentlich musste SUMMEWENN(Kriterienbereich;Kriterium;Summierungsbereich) funktionieren.
  5. YannikSpindler Win User

    Verknüpfungen in externe Dateien

    kann ich leider nicht, da es sich um Firmeninterna handelt. Es geht dabei aber um eine SUMMEWENNS- Funktion, bei der sich alle Kriterien auf die selbe externe Excel-Tabelle beziehen.
  6. MyCommunityUser Win User

    summewenn

    Hallo,

    Die Funktion heißt SUMMEWENN und nicht SUMME(WENN...).

    Schau aber auch mal, ob Du nicht mit SUMMEWENNS besser zum Ziel kommst, das ist m.W. die Variante für mehrere Kriterien.

    Aber wieso gibt es denn überhaupt mehrere Zeilen, die in C bis F identisch sind? Es ist doch gerade Sinn solcher Listen für jeden Artikel genau eine Zeile zu haben. Oder gibt es in A und B noch Kriterien, die fürs Zählen unrelevant sind?

    Andererseits, wenn Du nur gelegentlich "Inventur" machen willst und die Zahlenwerte nicht weiterverarbeiten brauchst, wäre es praktischer eine Überschriftenzeile zu benutzen und dort die Autofilter Funktion zu nutzen, dann kannst Du einfach nach den Kriterien
    der Spalten filtern:

    - Spalte C nach "Pullover" => in G siehst Du die Menge aller Pullover

    - Spalte D nach "HerstellerA" => in G stehen alle Pullover von A

    - Spalte E nach "rot" => in G stehen alle Pullover von A in rot

    - Spalte F nach "Gr.50" => in G stehen alle Pullover von A in rot in Größe 50.

    So ein Vorgehen scheint mir wesentlich flexibler.

    Eventuell geht es noch eleganter, wenn man die SUMMEWENNS Funktion mit Variablen für die Kriterien verwendet, die man z.B. über Drop-Down Listen über/unter den Werten in Spalten C bis F auswählt.

    Vielleicht konnte ich Dir ja ein paar Anregungen geben

    Gert
  7. User Advert


    Hi,

    willkommen im Windows Forum!
Thema:

SummeWenns mit 3 Kriterien - Microsoft Office

Die Seite wird geladen...

SummeWenns mit 3 Kriterien - Similar Threads - SummeWenns Kriterien

Forum Datum

summewenn Funktion für andere Arbeitsmappen

summewenn Funktion für andere Arbeitsmappen: Hi, ich habe eine summewenn Funktion, die mir Ergebnisse aus 4 anderen Arbeitsmappen zusammenfügen soll. Das funktioniert, so lange die anderen Arbeitsmappen geöffnet sind oder ich beim öffnen...
Microsoft Office 30. Juli 2020

Visual C# und Excel =summewenn

Visual C# und Excel =summewenn: Hallo liebe Community, ich habe folgendes Problem: Ich habe ein Programm in Visual C# geschrieben. Dieses ruft Excel auf und befüllt Zellen mit Werten. Ich hatte das gleiche Programm schon mit...
Microsoft Office 14. April 2020

summewenn mit jahresfilter

summewenn mit jahresfilter: hallo leute ich habe eine Tabelle und möchte folgendes: in spalte a habe ich Datums. als datumfeld formatiert. in spalte e habe ich dazugehörige daten als zahl oder währung formatiert. ich...
Microsoft Office 23. März 2020

SUMMEWENNS liefert 6,38378E-15 stelle von 0

SUMMEWENNS liefert 6,38378E-15 stelle von 0: Hallo zusammen, ich stehe auf dem Schlauch... die folgende Formel sollte eigentlich 0 ergeben, liefert mir stattdessen aber 6,38378E-15. Wenn ich das Zellenformat von "Standard" auf "Zahl"...
Microsoft Office 2. Februar 2020

Excel SUMMEWENN [Summe_Bereich] mehr als eine Spalte berechnen

Excel SUMMEWENN [Summe_Bereich] mehr als eine Spalte berechnen: Hallo! Kann in der Excel Funktion SUMMEWENN für den [Summe_Bereich] mehr als eine Spalte eingegeben werden? Wie ist die Syntax? Danke und Gruß UweKa
Microsoft Office 6. Januar 2020

Zahlenteil als Suchkriterium für SUMMENPRODUKT oder SUMMEWENN

Zahlenteil als Suchkriterium für SUMMENPRODUKT oder SUMMEWENN: Hallo Community, Ich versuche Datensätze, exportiert aus einer Buchhaltung, monatlich auszuwerten, und zwar in Abhängigkeit - von der Kontonummer - von dem Soll / Haben Kennzeichen - dem...
Microsoft Office 3. Januar 2020

SUMMEWENNS verursacht mit verschiedenen Kriterien Fehler

SUMMEWENNS verursacht mit verschiedenen Kriterien Fehler: Hallo Community, seit kurzem habe ich in einer Excel Datei mit einem Problem zu kämpfen für das ich par tout keine Lösung finde. Ganz grob zusammengefasst handelt es sich um eine Projekt- und...
Microsoft Office 3. Januar 2018
SummeWenns mit 3 Kriterien solved
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.