Aldi-PC mit Bluray-/HD-DVD-Kombolaufwerk und Quad-Core-CPU für 699 Euro

Diskutiere und helfe bei Aldi-PC mit Bluray-/HD-DVD-Kombolaufwerk und Quad-Core-CPU für 699 Euro im Bereich Hardware im Windows Info bei einer Lösung; Wie Aldi-Süd auf der offiziellen Homepage ankündigt, wird am kommenden Montag, dem 26. Mai 2008, einen neuen Komplett-PC in den Filialen des Konzerns... Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Caveman, 22. Mai 2008.

  1. Caveman
    Caveman inaktiver Moderator
    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    4.036
    Zustimmungen:
    0

    Aldi-PC mit Bluray-/HD-DVD-Kombolaufwerk und Quad-Core-CPU für 699 Euro


    Wie Aldi-Süd auf der offiziellen Homepage ankündigt, wird am kommenden Montag, dem 26. Mai 2008, einen neuen Komplett-PC in den Filialen des Konzerns zu finden sein.
    Das Herzstück des Medion Akoya MD 8835 wird ein AMD Phenom X4 9500 bilden, welcher mit 2.200 Megahertz getaktet ist. Diesem stehen 3 GiByte PC2-5300 sowie eine 500 Gigabyte große Festplatte (7.200 U/min, 8 MiByte Cache, Serial-ATA-II) zur Seite. Für die Bildausgabe ist eine Geforce 9500 GT mit 256 MiByte GDDR3-Speicher zuständig. Diese besitzt neben einem DVI- auch über einen HDMI-Anschluss mit HDCP-Unterstützung verfügt.

    Als Besonderheit verfügt der Medion Akoya MD 8835 über ein Combo-Laufwerk aus dem Hause LG, welches sowohl Blu-Ray-Disks also HD-DVDs abspielt. Das Beschreiben der entsprechenden Medien entfällt allerdings, DVDs oder CDRWs sollen aber wie gewohnt beschrieben werden können. Weiter findet sich ein WLAN-Empfänger mit an Board, der den IEEE 802.11n Standard unterstützt.

    Medion versieht den Akoya MD 8835 außerdem mit einem eSATA-Anschluss, sechs USB- und zwei Firewire-Ports sowie einer 7.1-Soundkarte. Als Betriebssystem kommt Windows Vista Home Premium samt Service Pack 1 zum Einsatz. Wie gewohnt, fällt das zugehörige Software-Bundle ausgesprochen umfassend aus.

    [​IMG]

    Quelle
     
  2. User Advert


    Hi,

    willkommen im Windows Forum!
  3. Crank
    Crank New Member
    Registriert seit:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    676
    Zustimmungen:
    0

    Aldi-PC mit Bluray-/HD-DVD-Kombolaufwerk und Quad-Core-CPU für 699 Euro

    wow kein schlechtes Angebot, aber ist man ja in Sachen PC von Aldi gewöhnt. Trotzdem bin ich gegen komplett Systeme und bau mir mein Rechner immer selbst zusammen.
     
  4. Caveman
    Caveman inaktiver Moderator
    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    4.036
    Zustimmungen:
    0

    Aldi-PC mit Bluray-/HD-DVD-Kombolaufwerk und Quad-Core-CPU für 699 Euro

    Schon richtig. Das Ding ist an sich nicht verkehrt nur die GraKa kannste knicken.
     
  5. Willforce
    Willforce New Member
    Registriert seit:
    2. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.517
    Zustimmungen:
    0

    Aldi-PC mit Bluray-/HD-DVD-Kombolaufwerk und Quad-Core-CPU für 699 Euro

    Olee Olee und alle Deppen laufen wieder zu ALDI und kaufen den Schrott! :D
    Da rollt wenigstens beim Support und den Händlern der Rubel wenn die Feilen nicht mehr laufen.
    Es soll ja Leute geben die stehen auf sowas. :thumbup:
     
  6. pool
    pool Mitglied des Stammtisches
    Registriert seit:
    28. Oktober 2005
    Beiträge:
    2.408
    Zustimmungen:
    0

    Aldi-PC mit Bluray-/HD-DVD-Kombolaufwerk und Quad-Core-CPU für 699 Euro

    Also ich habe in meinem Leben zwei ALDI-PCs, drei ALDI-Monitore, zwei ALDI-Navigationssysteme, zwei ALDI-Lautsprechersysteme, ein ALDI-Staubsauger, zwei ALDI-Laptops, eine ALDI-Mikrowelle und ein ALDI-Maus-Tastatur-Set erlebt. (Alles von Medion, ein PC und ein Notebook unter der Marke Lifetec) Alles funktioniert auch heute noch tadellos. Die Kundenunterstützung ist immer erreichbar wenn auch zu manchen Hochzeiten per Telefon überlastet. Wenn man dran kommt, können die recht gut Helfen und sind kompetent. Ersatzteile sind sehr schnell und unkompliziert versandt wurden.

    Welche konkreten Erfahrungen hast du?
     
  7. Willforce
    Willforce New Member
    Registriert seit:
    2. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.517
    Zustimmungen:
    0

    Aldi-PC mit Bluray-/HD-DVD-Kombolaufwerk und Quad-Core-CPU für 699 Euro

    Die Rechner laufen Anfangs tadellos, bis der user wissend oder auch unwissend sein System zerschießt, dieses dann neu einrichten will und danach nix mehr geht.
    Und dann klingelt das telefon und man soll das ganze per Telefon i.O. bringen, weil das ja weniger kostet.
    Die hardware die in diesen rechnern verbaut wird trägt zwar teilweise markennamen, ist aber direkt für die billig Discounter hergestellt und in hochgradig abgespeckten Versionen verbaut.
    Außerdem werden komponenten verbaut, die schon von haus aus dazu verdammt sind für unruhe im System zu sorgen und die der user eigentlich nie benötigt.

    Kurz und einfach gesagt, wer sich einen Rechnr kaufen will, sol ihn sich beim Händler zusammenstellen lassen oder auch selbst, wenn es die erfahrung zulässt.
    Das ganze natürlich durch vorherige kompetente Beratung oder eigene Recherche.
    Komplettsysteme sind immer fürn Popo und sind dem user nach kurzer zeit schon unzureichend. Das Aufrüsten der Fertigsysteme ist auch in den meisten Fällen mit Problemen belastet.
     
  8. pool
    pool Mitglied des Stammtisches
    Registriert seit:
    28. Oktober 2005
    Beiträge:
    2.408
    Zustimmungen:
    0

    Aldi-PC mit Bluray-/HD-DVD-Kombolaufwerk und Quad-Core-CPU für 699 Euro

    Dann weiß ich nicht, was ich falsch gemacht habe, wenn der Ablauf eigentlich so geplant ist. ^^ zerschießen können unwissende Nutzer aus selbstgebaute Systeme. Bei welchem Fertigsystem hattest du diese Erfahrung?
    Kann ich von den Systemen, die ich kenne nicht behaupten. Besonders die Laptops hatten durchgängig Standard-Markenkomponenten drin. Welche Systeme meinst du?
    An den einzigen Komponenten in meinem letzten Rechner, die es so nicht zu kaufen gab, (das Mobo, welches mit Intel Chipsatz sowie einem gutem Soundchip gut bestückt war, sowie die Graka, welche bis auf einen halbierten Speicher der Radeon 9800 XT entsprach), gab es nix auszusetzen. Nur letztere hat nach einer Weile Grafikfehler produziert und wurde unkompliziert ersetzt.
    Unruhe im System? Was meinst du genau? Das einzige, was ich etwas weniger oft genutzt habe, war das integrierte W-LAN, weil der PC direkt neben der FritzBox steht. Und der SmartCard-Leser... Hat ja auch kaum jemand privat zu Hause.
    Ein Arbeitskollege meines Vaters hat den gleichen PC und braucht dank des integrierten W-LANs kein Kabel in den Flur zu ziehen.
    Nun ja... Beratung und Bau beim Händler kosten meist deftigen Aufpreis gegenüber in Masse produzierte Systemen. Und selbst Recherchieren und Zusammenbauen, ist natürlich ideal, hat aber den Nachteil von erheblichem Zeitaufwand und das Problem, dass bei Problemen mit dem PC keine Zentrale Stelle 3 Jahre lang für sofortigen Austausch sorgt. Das merke ich gerade, bei dem Rechner, den ich für meinen Bruder gebaut hab.
    Wenn ich mir so mein Notebook so ansehe, kann ich das mit gutem Gewissen verneinen.
    Ich hab beim Wechsel von RAM und Graka keinerlei Probleme gehabt. Hab auch eine zweite LAN-Karte rein gebaut und keine Probleme damit gehabt. Bei welchem Fertigsystem hattest du schon Probleme mit Komponentenaustausch?
     
  9. Bambi
    Bambi New Member
    Registriert seit:
    3. November 2007
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0

    Aldi-PC mit Bluray-/HD-DVD-Kombolaufwerk und Quad-Core-CPU für 699 Euro

  10. pool
    pool Mitglied des Stammtisches
    Registriert seit:
    28. Oktober 2005
    Beiträge:
    2.408
    Zustimmungen:
    0

    Aldi-PC mit Bluray-/HD-DVD-Kombolaufwerk und Quad-Core-CPU für 699 Euro

    Nun ja... ComputerBlöd... *räusper* Egal welche ungünstige Zusammenstellung Medion ins ALDI-Regal stellt. CB jubelt es mit allen verfügbaren Auszeichnungen hoch. Das non-plus-Ultra, als das CB diese Rechner hinstellt sind die nun auch nicht.

    Schade finde ich, dass mit Willforce bis jetzt noch nciht auf meine Fragen geantwortet hat.
     
  11. Caveman
    Caveman inaktiver Moderator
    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    4.036
    Zustimmungen:
    0

    Aldi-PC mit Bluray-/HD-DVD-Kombolaufwerk und Quad-Core-CPU für 699 Euro

    Also nen Kumpel hat vor, ich glaube 5 Jahren, sich nen Aldi-PC gekauft. Bis heute haben wir die GraKa, Brenner, RAM und HDD erweitert bzw. aus Gründen der Aktualität ausgetauscht. Die einzigen Probleme, die wir hatten, waren dass zum Beispiel der Support für's MoBo reichlich schwierig ist. Das Board ist eine MSI-Medion Variante und über Medion.de gibt es aktuelle Treiber nur bis 2004... Das ist etwas schlecht. Die 2te "negative" Seite ist die, dass das Gehäuse verflucht klein und verflucht vollgestopft ist. Da ist es schwierig an irgendwas ranzukommen.
    Wie dem auch sei, läuft das System immernoch rund. Auch wenn ich 1x im Jahr das Sys neu aufsetze. Grundsätzlich empfehle ich Aldi-Rechner jedem, der keine Grafikpower benötigt bzw. sich nicht zutraut ein System selber zu bauen.
     
  12. pool
    pool Mitglied des Stammtisches
    Registriert seit:
    28. Oktober 2005
    Beiträge:
    2.408
    Zustimmungen:
    0

    Aldi-PC mit Bluray-/HD-DVD-Kombolaufwerk und Quad-Core-CPU für 699 Euro

    Meist sind alle Komponenten, die sich auf den speziellen medion-mobos befinden normale Chips, für die man die Treiber auch direkt vom Hersteller beziehen kann. Chipsatz, W-LAN, LAN, Sound...

    Das Gehäuse ist wirklich verflucht klein... neue Grakas passen nicht rein und mit der Belüftung sieht es auch mau aus. Aber dafür ist es 1. von ausgezeichneter Qualität (sehr stabil) und 2. haben die kompakten Maße auchwas gutes... z.B, wenn es zu einer LAN-Party geht. 3. waren die Gehäuse zu der Zeit, als ich es bekommen hab, die, die meinem Geschmack am nähsten gekommen sind. D.h. eine glatte Front mit versteckten Laufwerken, Anscchlüssen und Kartenschächten. Und das ohne eine große Tür an die Front zu bauen, welche denkbar unpraktisch wäre. Sowas hab ich nur sehr selten im freien Handel gefunden. :(
     
  13. Caveman
    Caveman inaktiver Moderator
    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    4.036
    Zustimmungen:
    0

    Aldi-PC mit Bluray-/HD-DVD-Kombolaufwerk und Quad-Core-CPU für 699 Euro

    Da hast Du recht. Stabil ist es ... aber auch schwer. Man kauft sowas alelrdings auch nicht um das spazieren zu tragen.
    Mit dem Board stimmt es. Nachdem wir mit Everest rausbekommen haben, welche Bauteile genau verbaut sind, ist die Geschichte mit Treibern auch kein Problem mehr. Allerdings werden langsam keine aktuellen Treiber mehr angeboten.
     
  14. BenWyldeZX
    BenWyldeZX New Member
    Registriert seit:
    24. Dezember 2006
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0

    Aldi-PC mit Bluray-/HD-DVD-Kombolaufwerk und Quad-Core-CPU für 699 Euro

    Also ich bin mit dem Vorgängermodell eigentlich ganz gut bedient, musste nur die GraKa austauschen und dann war ich eigentlich schon zufrieden - nagut ein bisschen weniger Softwaremüll hätte nicht geschadet, zig Programme wo man kein Plan hat was die bringen :p
     
  15. pool
    pool Mitglied des Stammtisches
    Registriert seit:
    28. Oktober 2005
    Beiträge:
    2.408
    Zustimmungen:
    0

    Aldi-PC mit Bluray-/HD-DVD-Kombolaufwerk und Quad-Core-CPU für 699 Euro

    Deswegen: Alle Fertigsysteme nach dem auspacken platt machen und BS neu installieren.

    PS: Schade, das Willforce keine Zeit gefunden hat, auf meine Fragen zu antworten.

    Ich bin einfach zu gespannt drauf, von den konkreten Erfahrungen von Willforce zu lesen...
    Um genau zu sein interessiert es mich enorm, da ich denke das seine Äußerungen unbegründeter Schwachsinn darstellen, welcher nicht mit konkreten Erlebnissen untermauert werden können. Tja. Es liegt an ihm... er kann mir immer noch das Gegenteil beweisen...
     
Thema:

Aldi-PC mit Bluray-/HD-DVD-Kombolaufwerk und Quad-Core-CPU für 699 Euro - Hardware

Die Seite wird geladen...

Aldi-PC mit Bluray-/HD-DVD-Kombolaufwerk und Quad-Core-CPU für 699 Euro - Similar Threads - Aldi Bluray DVD

Forum Datum

DVD- und Bluray-Laufwerke anschliessen

DVD- und Bluray-Laufwerke anschliessen: Immer wieder habe ich das Problem, wenn ich mein ASUS-Bluray-Brenner an mein Surface Pro 3 Tab anschliesse, dass das Laufwerk nicht erkannt wird. Bei anderen Laufwerken ist mir das auch schon...
Surface 16. Januar 2018

Aldi-PC: Core 2 Duo E7300 für 499 Euro

Aldi-PC: Core 2 Duo E7300 für 499 Euro: Ab dem 29. September 2008 wird Aldi-Süd ein weiteres Mal einen Komplett-PC im Angebot haben. Der 499 Euro teure „Medion Akoya E4320 MD 8396“ baut auf den Intel Core 2 Duo E7300 mit 2,66 GHz und...
Hardware 24. September 2008

Neuer Aldi-PC

Neuer Aldi-PC: Gerüchten zufolge soll es einen neuen Aldi-PC geben. Medion Titanium MD 8888 Design PC mit hochglänzender Front Medion Data-Bay und Multifunktions-Display Intel Core 2 Duo E6600 (2,4 Ghz) 2048...
Hardware 14. November 2006

HD-DVD Laufwerk Kann am PC genutzt werden!

HD-DVD Laufwerk Kann am PC genutzt werden!: Das extra für die Xbox entwickelte HD-DVD Laufwerk kann auch am PC genutzt werden. Das ist möglich weil das Laufwerk einen USB 2.0 Anschluss hat. Vom PC wird das HD-DVD Laufwerk als normales DVD...
Hardware 17. Oktober 2006

Quad-SLI-Rechner für 2.500 Euro

Quad-SLI-Rechner für 2.500 Euro: Der Komplett-PC-Hersteller Lahoo bietet ab sofort einen Quad-Sli-Rechner für 2.500 Euro an. Kernstück dieses Rechners ist ein AMD Athlon 64 4200+ X2 Prozessor auf einem ASUS A8N32-SLI Deluxe...
Hardware 5. Mai 2006

Intel stellt Quad-Core CPU "Clovertown" vor

Intel stellt Quad-Core CPU "Clovertown" vor: Justin Rattner, Intels Chief Technology Officer, stellte am Wochenende einen frühen Prototypen der zukünftigen Quad-Core-Generation vor. Der "Clovertown" getaufte Prozessor wird in 65 Nanometern...
Hardware 14. Februar 2006

AMD Quad Core CPUs

AMD Quad Core CPUs: AMD Quad-Core CPUs auch auf alten Boards lauffähig? Wie vor kurzem berichtet wurde, wird AMD noch im Sommer diesen Jahres eine Demonstration zur Kompatiblität von AMDs angekündigten Quad-Core...
Hardware 30. Januar 2006
Aldi-PC mit Bluray-/HD-DVD-Kombolaufwerk und Quad-Core-CPU für 699 Euro solved
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.