AMD's Physikberechnungen auf GPUs bis DX11 tot

Diskutiere und helfe bei AMD's Physikberechnungen auf GPUs bis DX11 tot im Bereich Hardware im Windows Info bei einer Lösung; Richard Huddy, Developer Relations Chief bei AMD, sagte im Interview mit X-Bit Labs, dass er die Physikberechnung auf Grafikprozessoren vorerst für tot... Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Caveman, 23. November 2007.

  1. Caveman
    Caveman inaktiver Moderator
    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    4.036
    Zustimmungen:
    0

    AMD's Physikberechnungen auf GPUs bis DX11 tot


    Richard Huddy, Developer Relations Chief bei AMD, sagte im Interview mit X-Bit Labs, dass er die Physikberechnung auf Grafikprozessoren vorerst für tot halt. Ändern könnte sich dies erst mit dem Erscheinen von Direct X 11.

    Die Grund ist einfach: Nach der Übernahme von Havok durch Intel sind die Prioritäten hier klar gesteckt. Auch wenn es keine offiziellen Stellungnahmen seitens Intel oder Havok gibt, dürfte Havok FX vorerst auf Eis liegen und damit auch die Physikberechnung auf Grafikprozessoren. Der Schwerpunkt dürfte nun auf der Berechnung mithilfe eines CPU-Kerns liegen, da Intel im Moment keine entsprechenden GPUs im Portfolio hat. Abzuwarten bleibt, ob Havok FX mit Larrabee zurückkehrt.

    Größter Havok-Konkurrent ist Ageia, die aber mit den Physikbeschleunigerkarten einen andern Weg gehen und somit auch nicht den Retter der GPU-Physik spielen werden. Daher ruhen die Hoffnungen auf Direct X 11, welches Physikberechnungen auf Grafikkarten möglich machen soll.
     
  2. User Advert


    Hi,

    willkommen im Windows Forum!
Thema:

AMD's Physikberechnungen auf GPUs bis DX11 tot - Hardware

Die Seite wird geladen...

AMD's Physikberechnungen auf GPUs bis DX11 tot - Similar Threads - AMD's Physikberechnungen GPUs

Forum Datum

Laptop tot

Laptop tot: Hallo, nach dem letzten Update ist mein Laptop wie tot. Außer dem Logo von Medion kommt nichts mehr. Er lädt zwar, aber nach einger Zeit hört auch dass auf. Frage was kann ich tun. Eine...
Windows Insider 23. März 2019

Surface Dock tot nach Update

Surface Dock tot nach Update: surface pro 4 mit surface dock lieferdatum Feb 2017 dockupdater installiert 2.12.136 gestartet. Anweisungsgemäss dock abgesteckt und wieder angesteckt und dann war bei 66% firmwareupdate ende -...
Surface 6. Juni 2018

Win7 tot , aber will Lizenzschlüssel retten

Win7 tot , aber will Lizenzschlüssel retten: Hallo erstmal: ich habe folgendes Problem : ich wollte gerade mit pkeyubix.exe meinen Lizenzschlüssel rausfinden , da man diesen hier für den Windows7-iso-download braucht. Jedoch wurde nichts...
Allgemeines 20. Januar 2017

Supercomputer aus Grafikkarten - in der Theorie *4 Petaflops mit GPUs*

Supercomputer aus Grafikkarten - in der Theorie *4 Petaflops mit GPUs*: Wie würde ein Supercomputer aussehen, wenn er aus normalen PC-Komponenten aufgebaut zuhause gebaut würde? Dieser Frage ist man in Schweden nachgegangen, herausgekommen ist Helmer 3. Dabei handelt...
Hardware 25. Juli 2008

GPU-Physik ist (vorerst) tot

GPU-Physik ist (vorerst) tot: Das Unternehmen Havok war ein unabhängiger Entwickler von Physik-Engines und anderen Middleware-Anwendungen für Spiele-Entwickler, bis es diesen September von Intel übernommen wurde. Zwar...
Hardware 20. November 2007

Ati ist tot

Ati ist tot: Was einige schon befürchtet haben, wird nun tatsächlich Realität. Wie AMD bestätigt hat, wird der Firmenname Ati nach der Übernahme nicht mehr weiter verwendet werden. Gewöhnen Sie sich also schon...
Hardware 8. August 2006

ATI will dritten PCIe x16 Slot für Physikberechnung

ATI will dritten PCIe x16 Slot für Physikberechnung: Der kanadische Grafik-Chiphersteller ATI Technologies hat gestern auf einer Messe in Taiwan eine neue Erweiterung seiner "CrossFire" Technologie vorgestellt, die den Betrieb von mehreren...
Hardware 8. Juni 2006
AMD's Physikberechnungen auf GPUs bis DX11 tot solved
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.