BeOS

Diskutiere und helfe bei BeOS im Bereich Alternative Betriebssysteme im Windows Info bei einer Lösung; Mit BeOS wurde Mitte der Neunzigerjahre ein vielversprechendes Betriebssystem entwickelt, das vor allem mit seinen Multimedia-Funktionen beeindruckte.... Dieses Thema im Forum "Alternative Betriebssysteme" wurde erstellt von wbiberthomsen, 22. Januar 2008.

  1. BeOS


    Mit BeOS wurde Mitte der Neunzigerjahre ein vielversprechendes Betriebssystem entwickelt, das vor allem mit seinen Multimedia-Funktionen beeindruckte.
    Die Entwicklung ging auf einen früheren Apple-Mitarbeiter zurück.

    2001 war es zunächst vorbei mit BeOS, da sich der Hoffnungsträger trotz diverser Bemühungen nie im Markt etablieren konnte.
    Seitdem gab es bereits eine ganze Reihe von Nachfolgeprojekten, die ihrerseits jedoch ebenfalls scheiterten.

    Wie jetzt bekannt wurde, will ein indisches Unternehmen namens Blue Lotus Software nun die Rechte an BeOS erwerben und das Betriebssystem
    zu einem echten Windows-Konkurrenten machen.
    Hinter dem Unternehmen stehen erfahrene Programmierer, die unter anderem AppleWorks entwickelt haben und finanzkräftige Investoren.

    Nachdem sie mit einer eigenen Office-Alternative Ende des letzten Jahrzehnts gescheitert waren, wollen die Macher dieses GoBe genannten
    Produkts nun mit frischem Kapital und neuen Ideen im Markt Fuß fassen.
    Dazu haben sie eine neue Office-Suite entwickelt, die für kleines Geld viel bieten soll und wieder den Namen GoBe trägt.

    Das zweite Projekt ist jedoch noch anspruchsvoller. Wie erwähnt will Blue Lotus das Betriebssystem BeOS aus der Versenkung holen.
    Dazu verhandelt man derzeit über den Kauf der entsprechenden Rechte von der Firma Access Inc. In den Neunzigern waren einige
    der Entwickler einst für das Unternehmen tätig, das BeOS ursprünglich entwickelt hatte.

    Be Inc. hatte BeOS damals nach Jahren der Entwicklung aufgeben müssen, weil die Firma aufgrund des großen Konkurrenzdrucks
    auch von Seiten Microsofts bankrott ging.
    Zwar erhielt man durch die Einigung in einem Wettbewerbsverfahren gegen den Redmonder Softwarekonzern 23 Millionen US-Dollar,
    dies konnte Pleite jedoch nicht verhindern.

    Derzeit laufen nach Angaben von Blue Lotus bereits Gespräche über den Kauf von BeOS.
    Man sei voller Hoffnung, dass diese bald mit einem positiven Ergebnis abgeschlossen werden können, hieß es auf Seiten des Unternehmens.
    Wie bei dem neuen Office-Produkt will Blue Lotus auch bei seiner Windows-Alternative auf besonders niedrige Preise setzen.

    Quelle: winfuture.de
     
  2. User Advert


    Hi,

    willkommen im Windows Forum!
  3. Caveman
    Caveman inaktiver Moderator
    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    4.036
    Zustimmungen:
    0

    BeOS

    Gibt es dazu ein paar Screens?
     
  4. BeOS

    ....sobald ich was gefunden habe.
     
Thema:

BeOS - Alternative Betriebssysteme

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.