Bisher unerwähnte Fakten zum R600 aufgedeckt

Diskutiere und helfe bei Bisher unerwähnte Fakten zum R600 aufgedeckt im Bereich Hardware im Windows Info bei einer Lösung; Man sollte meinen, dass über AMDs neueste Grafikkarte, die Radeon HD 2900 XT, mittlerweile alles bekannt ist. Leistung, Bildqualität, Probleme, all... Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Caveman, 22. Mai 2007.

  1. Caveman
    Caveman inaktiver Moderator
    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    4.036
    Zustimmungen:
    0

    Bisher unerwähnte Fakten zum R600 aufgedeckt


    Man sollte meinen, dass über AMDs neueste Grafikkarte, die Radeon HD 2900 XT, mittlerweile alles bekannt ist. Leistung, Bildqualität, Probleme, all diese Eigenschaften wurden beleuchtet. PCGH geht einen Schritt weiter und testet das neue Flaggschiff auch abseits abgetretener Pfade und deckt hiermit zwei delikate Fakten auf, die eventuell von Interesse sind.

    Fakt eins betrifft die Mainboard-Kompatiblität. Das Asrock 4CoreDual-VSTA, welches schon mit Nvidias Geforce-8-Serie Anlaufschwierigkeiten hatte, zeigt sich auch bei der Radeon HD 2900 XT störrisch. So zeigen unsere Tests mit dem aktuellen BIOS 1.70 zwar einen fehlerfreien Start mit der neuen Karte, im 3D-Modus kann es aber zu unschönen Grafikfehlern, ähnlich zu hoher Übertaktung des Videospeichers, kommen. Wir haben die Artefakte unten für Sie abgelichtet. Es bleibt anzufügen, dass diese Fehler nicht in jeder Anwendung und auch nicht zuverlässig auftreten.

    Die zweite bisher unerwähnte Tatsache betrifft die 16-Bit-Qualität des R600. 32-Bit-Rendering ist zwar seit Jahren Standard und wird allmählich von FP16-(64 Bit)-HDR-Rendering abgelöst, aber so Mancher spielt sicher noch den einen oder anderen Spieleklassiker und will diesen mit neuen FSAA- und AF-Modi aufwerten. Bieten die angestaubten Spiele nur 16-Bit-Rendering an, trifft den langjährigen Radeon-Nutzer beim R600 der erst einmal der Schlag, denn die Qualität lässt stark zu wünschen übrig.

    Noch der R580 renderte das Bild hübscher. Zwar mit mehr Dithering-Effekten (Pixelraster), dafür aber deutlich weniger Colorbanding und Pink- bzw. Grünstich. Interessant dabei ist, dass Nvidia einen ähnlichen Wandel vom NV30 auf NV40 vollzog. Das "neue" 16-Bit-Bild erinnert an vergangene Zeiten: 3dfx' Voodoo5-Grafikkarten bieten optional ähnliche Farbbildung, wenn man im Treiber das Alphablending auf "Smoother" (glatter) stellt. Der Modus wusste aber schon damals wenig zu überzeugen, weshalb man ebenfalls einen sogenannten "22-Bit-Modus" aktivieren konnte.
     
  2. User Advert


    Hi,

    willkommen im Windows Forum!
  3. pool
    pool Mitglied des Stammtisches
    Registriert seit:
    28. Oktober 2005
    Beiträge:
    2.408
    Zustimmungen:
    0

    Bisher unerwähnte Fakten zum R600 aufgedeckt

    Wer seid "ihr" und wo sind die Artefakte?
     
  4. Caveman
    Caveman inaktiver Moderator
    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    4.036
    Zustimmungen:
    0

    Bisher unerwähnte Fakten zum R600 aufgedeckt

Thema:

Bisher unerwähnte Fakten zum R600 aufgedeckt - Hardware

Die Seite wird geladen...

Bisher unerwähnte Fakten zum R600 aufgedeckt - Similar Threads - unerwähnte Fakten R600

Forum Datum

Bisher nicht angezeigte Leerzeichen werden plötzlich von Excel angezeigt

Bisher nicht angezeigte Leerzeichen werden plötzlich von Excel angezeigt: Hallo liebe Communitiy, Ich erstelle im moment eine sehr umfangreiche Liste in Excel und in einer Zelle stehen mehrere Punkte aufgelistet. Innerhalb der Zelle sieht es dann ungefähr so aus:...
Microsoft Office 14. Dezember 2017

Bisher keine lauffähigen Prozessoren vom Phenom-Nachfolger

Bisher keine lauffähigen Prozessoren vom Phenom-Nachfolger: Wie Xbit Labs berichtet, soll AMD bisher noch keinen einzigen lauffähigen Chip des Phenom-Nachfolgers mit dem Codenamen Shanghai haben. Dieser soll aber bereits im zweiten Halbjahr 2008...
Hardware 13. Dezember 2007

Zahlreiche Bilder des R600

Zahlreiche Bilder des R600: Gestern wurden etliche Bilder von ATIs neustem Flaggschiff online gestellt. Auf den Bildern sieht man alle wichtigen Komponenten der neuen ATI Grafikkarte. [img] [img] [img] [img] [img]...
Hardware 13. April 2007

Infos zu R600-Preisen und Nachfolger R650

Infos zu R600-Preisen und Nachfolger R650: Glaubt man dem Brodeln in der Gerüchteküche des Inquirers, werden AMDs neue Grafikkarten relativ günstig in ihrer Anschaffung sein. Man munkelt, AMD wolle den aktuellen Preis für High-End-Karten...
Hardware 12. April 2007

Der "R600", mehr als eine Grafikkarte?

Der "R600", mehr als eine Grafikkarte?: Wie einer Meldung des Inquirer zu entnehmen ist, scheint Ati's neue "R600"-GPU mehr unter der Haube zu haben als bisher vermutet. Offenbar enthält der Chip zusätzliche Transistoren welche eine...
Hardware 6. April 2007

[CES] - AMD/ATis R600 soll vorgestellt werden

[CES] - AMD/ATis R600 soll vorgestellt werden: Wie The Inquirer berichtet, werden auf der CES 2 fertige R600 Karten ausgewählten Pressevertretern vorgestellt. Den Infos nach sollen die Karten über 1 Gigabyte Speicher von Samsung, der eine...
Software 8. Januar 2007

ATis R600 soll 250 Watt schlucken

ATis R600 soll 250 Watt schlucken: Die neue R600-GPU von Ati soll laut Internet-Gerüchteküch mehr als 250 Watt Leistungsaufnahme besitzen. Die zur Zeit schnellste Karte von Ati, die X1950XTX verbraucht bis zu 125 Watt bei hoher...
Hardware 20. September 2006
Bisher unerwähnte Fakten zum R600 aufgedeckt solved
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.