HD-DVD und Blu-Ray

Diskutiere und helfe bei HD-DVD und Blu-Ray im Bereich Hardware im Windows Info bei einer Lösung; Einzelheiten zum neuen „Sicherungsverfahren“ bei diesen Medien erfahrt ihr hier. Der Kopierschutz bei den neuen Medien beinhaltet erschreckend... Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Caveman, 23. Mai 2006.

  1. Caveman
    Caveman inaktiver Moderator
    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    4.036
    Zustimmungen:
    0

    HD-DVD und Blu-Ray


    Einzelheiten zum neuen „Sicherungsverfahren“ bei diesen Medien erfahrt ihr hier. Der Kopierschutz bei den neuen Medien beinhaltet erschreckend viel, so dass sich der Einzelbenutzer fragen muss, ob sich soviel Aufwand wirklich lohnt…
    Wenn es nach den Hollywood-Filmstudios gehen würde, dann würde der User überhaupt keine Kontrolle, was er mit seinen, nicht mehr gekauften, sondern lizensierten Inhalten anstellen darf.
    Solange es darum geht, die illegale Verbreitung von Kopien zu verhindern ist das Ganze durchaus zu verstehen und begrüßenswert. Problematisch wird es dann, wenn der ehrliche Kunde darunter leiden muss.
    Die Markteinführung unterstützender Laufwerke und Medien zögert sich schon jetzt ehlendig weit hinaus, da sich die beteiligten Firmen in der "AACS - Licensing Administration" noch nicht auf einen finalen Kopierschutz geeinigt haben (was nur das Medium angeht).

    Wer kann sich noch daran erinnern, als vor einigen Jahren die DVD als Massenmedium erschien? Damals war es denkbar einfach: DVD-ROM Laufwerk gekauft; eingebaut; Abspielsoftware installiert und fertig. Man konnte die DVD in vollem Umfang geniessen.
    Diese Zeiten sind vorbei, wenn die HD-DVD bzw. Blu-Ray endgültig erscheinen.
    Der Kopierschutz ist beispiellos und umfasst äußerst agressive Methoden:

    Blu-Ray/HD-DVD (AACS)
    Erste Station der Kopierschutz-Kette sind die neuen Medien und Laufwerke. Der HD-Inhalt ist geschützt durch Firmware und Zugriffsschlüssel.
    AACS wird in jedes optische Laufwerk eingebaut, dass HD-Material wiedergeben kann. Durch das DRM (Digital Rights Management) können die Rechteinhaber bestimmen, ob und wie viele Kopien dem Endbenutzer erlaubt werden. Allerdings wird das wiederum nur mit einer Internetanbindung funktionieren. Diese stellt dann eine Verbindung zu einem Server her, der die verschiedenen Rechte verwaltet. Wer jetzt glaubt, dass er nur die Internetverbindung zu kappen braucht, um das zu verhindern liegt falsch, denn der Kopierschutz wird erneuerbar sein. Dieser besteht aus einer Kombination aus Firmware und des opt. Laufwerks sowie dem originalem Datenträger. Zu dem wird es eine schwarze Liste geben, der Laufwerke geben. Sollte die Firmware nicht mehr sicher sein, landet es eben dort und kann dann theoretisch mit dem nächsten Update, des neuesten Hollywood-Streifens lahm gelegt werden.
    Das heißt, dass sämtliche HD-Inhalte entfallen…
    Möglich wäre auch, ein zwingendes Upgrade per Internetverbindung (OHNE Zustimmung des Benutzers).

    Abspielsoftware (COPP)
    Die spezielle Abspielsoftware nimmt Filmdaten vom Laufwerk entgegen und gibt sie per COPP gesichert an die Grafikkarte weiter.
    So, wie es aussieht, werden HD-Filme auch mit Windows XP abspielbar sein. Allerdings muss der Grafikkartentreiber das COPP-Verfahren (128Bit- RSA-Verschlüsselung) unterstützen. Sämtliche aktuellen Treiber von nVidia bzw. ATi unterstützen dies bereits, dass es ein Vorraussetzung zur Zertifizierung für die Windows Media Center Edition ist. COPP soll in einigen Jahren von PMP (Protected-Media-Path) abgelöst werden, welcher dann nur noch von Windows Vista unterstützt wird.

    Grafikkarte (HDCP)
    Die Grafikkarte meldet an die Software, welche Anschlüsse vorhanden sind. Hier kann der Rechteinhaber festlegen, wie hoch die Ausgabeauflösung sein darf.
    Die Grafikkarte hat beim Kopierschutz mehrere Funktionen:
    -Audio- und Videosignale zusammenführen
    -Weitergabe der Signale über einen HDMI- oder DVI-Port an den Monitor
    Aktuelle Grafikkarten sind dazu nicht in der Lage, auch nicht per Treiber- oder BIOS-Update.
    Bei Grafikkarten der neuen Generation sind folgende Hardware-Merkmale erforderlich:
    -Mikrokontroller
    -Key-EE-PROM/Secure-ROM
    -S/PDIF-Anschluss (für das Audiosignal)
    -TMDS-Receiver/Transmitter

    Bildschirm (VEIL)
    Nur wenn der Monitor hardwareseitig HDCP unterstützt, werden die Inhalte wiedergegeben – ein „HD-Ready“ Logo alleine reicht nicht.
    Zum Darstellen von HD-Inhalten ist nicht zwingend ein HDMI-Anschluss erforderlich. Es reicht auch vollständig ein DVI-D bzw. DVI-I Anschluss.

    Digitale Aufzeichnung
    Zukünftig sollen Videokameras kopiergeschützte Filme erkennen und die Aufnahme verweigern. Möglich wird dies durch ein eingebundenes Wasserzeichen.

    Begriffserklärung:
    AACS Advanced-Access-Content-System - Wird zur Verschlüsselung von Inhalten auf Datenträgern wie HD-DVD oder Blu-Ray genutzt.

    COPP Certified-Output-Protection-Protocol - Wird vom VGA-Treiber bereits ab Windows XP (SP2) oder Server 2003 (SP1) unterstützt.

    HDCP High-Bandwith-Digital-Content-Protection - Soll Raubkopien von hochauflösenden Inhalten in Zukunft verhindern.

    VEIL Video-Encoded-Invisible-Light -Hierbei warden im Datenstrom, für das menschl. Auge unsichtbare, Lichtimpulse eingebettet, die dafür sorgt, dass hochauflösende Kameras die Aufnahme abbrechen.

    Nun interessiert mich Eure Meinung dazu. Ich finde es arg übertrieben.
    Ich meine klar, dass die sich jetzt was einfallen lassen müssen um den illegalen Kopien Herr zu werden, aber das ist doch etwas übertrieben.
     
  2. User Advert


    Hi,

    willkommen im Windows Forum!
  3. Rhidus
    Rhidus Metaller
    Registriert seit:
    17. November 2005
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0

    HD-DVD und Blu-Ray

    Ich finds auch übertrieben und wenn man dann noch Probleme mit dem Zeugs kriegt (das mit dem Internet) dann ist es total kacke.
    Wie gesagt, damals nur DVD rein und angucken, jetzt wohl nicht mehr.
     
  4. Caveman
    Caveman inaktiver Moderator
    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    4.036
    Zustimmungen:
    0

    HD-DVD und Blu-Ray

    Ich denke, die News, die die Lücke im Kopierschutz beschrieben hat, sollte hier auch auftauchen:

    Die Fachzeitschrift c't hat herausgefunden, dass der umfangreiche Kopierschutz auf den neuen HD-DVDs und Blu-ray Discs eine Lücke aufweist, die ein Kopieren des darauf abgespeicherten Films ermöglicht. Eigentlich sollte dies durch eine Verschlüsselung verhindert werden.

    Ein Kopierschutzkette soll sicherstellen, dass beim Datentransport vom Abspielgerät auf den Fernseher keine Möglichkeit entsteht, bei der die Bildinformationen unverschlüsselt abgezweigt werden können. Doch auch die umfangreichsten Kopierschutzmechanismen werden irgendwann geknackt - manchmal sogar so simpel, dass man sich nur an den Kopf fassen kann.

    So hat die Fachzeitschrift herausgefunden, dass sich durch ein einfaches Betätigen der Druck-Taste auf der Tastatur ein Screenshot des gerade abgespielten Films anlegen lässt. Aktuelle Computer sind so leistungsfähig, dass jeder einzelne Bild-Frame aufgenommen werden kann und später dann zu einem vollständigen Video zusammengesetzt wird. Der Ton lässt sich dann ohne Probleme über die Soundkarte aufnehmen und anschließend über das Video legen.

    Toshiba hat auf Nachfrage von heise.de für die HD-DVD bereits angekündigt, entsprechende Updates zu veröffentlichen, die dies verhindern sollen. So soll die Player-Software als auch der Grafikkartentreiber aktualisiert werden, so dass sich der Kopierschutz (vorerst) nicht mehr umgehen lässt. Die Screenshotfunktion wird einfach unterbunden.

    Aber mal ehrlich. Wer würde, um einen Film von eineinhalb oder zwei Stunden länger auf diese Art und Weise versuchen zu brennen? Das ist doch Wahnsinn.
     
  5. Skippy
    Skippy Gast

    HD-DVD und Blu-Ray

    @1983Caveman

    Wieso wahnsinn? Ich sagen nur Programmieren dort kann ich dann locker meine mindestens 25 Screenshots machen und sogar gleich in MPEG umwandeln aus performance gründen kann man natürlich auch erst in jpeg speichern und im anschluss dann verMPEGlen :grins:

    halt wie immer nur eine frage des gewusst wie Reportuars
     
  6. Pestido
    Pestido New Member
    Registriert seit:
    11. November 2005
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    0

    HD-DVD und Blu-Ray

    Die können ja entwickeln was sie wollen. In sofern finde ich das garnicht schlecht.

    Schlecht finde ich nur, daß der Nutzer diesen Schwachsinn auch kauft und diese "Entwickler" sich dadurch auch noch bestätigt fühlen. Man sollte einfach auf diese neue Technik verzichten, wor allem auf alles mit Kopierschutz, dann würde sie von ganz alleine wieder vom Markt verschwinden.

    Obwohl ich mit oft DVD's und CD's kaufe, sehe ich diese Einschränkungen nicht mehr ein. Wenn ich mir eine Musik-CD im Auto laufen lassen will, muß ich immer das Original nehmen, darf keine Kopie benutzen. Das ist absoluter Schwachsinn, vor allem, da ich diese CD ja analog kopieren darf, selbst wenn ich nachher wieder digitalisiere und so dann doch eine CD-Kopie habe, nur eben etwas umständlicher.

    Bei einer analogen Kopie umgehe ich ja keinen Kopierschutz.
     
  7. kotzkroete
    kotzkroete /* no comment */
    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    0

    HD-DVD und Blu-Ray

    Tja...guckt man eben keine Filme mehr. Was solls. Ausserdem finde ich, dass solche Aktionen die Raubkopierer gerade provozieren.
     
  8. pool
    pool Mitglied des Stammtisches
    Registriert seit:
    28. Oktober 2005
    Beiträge:
    2.408
    Zustimmungen:
    0

    HD-DVD und Blu-Ray

    Was ich immer noch nicht kappiert habe: Wenn ich jetzt selbst mit dem roten Knopf ne HD Fernsehserie aufnehme. Darf ich die dann trotzdem (z.B. am PC) auf einem HDCP Monitor angucken oder gilt das nur für gekaufte BDs/HDDVDs?
     
  9. Caveman
    Caveman inaktiver Moderator
    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    4.036
    Zustimmungen:
    0

    HD-DVD und Blu-Ray

    Ich denke der Kopierschutz gilt nur bei gekauften HD-DVD bzw. BDs. Da eine im Fernsehen ausgestrahlte Sendung im Prinzip keine Kopierschutzrechte hat. Jetzt kannste ja auch legal im TV mitgeschnittene Sendungen über P2P runterladen. Das ist bei HD nicht anders. Kann ich mir jedenfalls nicht vorstellen.
     
  10. Pestido
    Pestido New Member
    Registriert seit:
    11. November 2005
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    0

    HD-DVD und Blu-Ray

    Digital gesendete Sendungen (z.B. teilweise Premiere Filmkanal) sind bzw. werden teilweise mit Kopierschutz versehen. Bei diesen ist dann genau wie bei DVD's das digitale Kopieren verboten, da es dann ja auch nicht ohne entsprechende Hilfsmittel geht. Eine analoge Kopie ist dann aber meistens (nicht immer) noch möglich. Diese darf dann wieder digitalisiert und auf CD gebrannt werden. Allerdings gilt auch hier, nur für den Eigengebrauch und Wetergabe nur im engsten Familienkreis. Ein Verkauf dieser Filme oder auch die Weitergabe im erweiterten Freundeskreis ist nicht erlaubt.

    Analoge Sendungen darf man, wie auch bisher, für den Eigengebrauch problemlos kopieren.


    Auch das ist verboten, gerade über P2P, denn da zieht ganz einfach das "Copyright", das dieses schon verbietet. Eine Weitergabe über P2P ist für viele User verfügbar und somit klar verboten. Anders ist es, wenn man eine Person oder eine Firma beauftragt einen bestimmten Film für einen aufzunehmen und diesen dann ganz speziell für den Auftraggeber zum Download zu stellen. Das ist scheinbar zur Zeit noch erlaubt, allerdings auch nur bei "freien" Sendern, wer weiß, wie lange noch.
     
  11. Caveman
    Caveman inaktiver Moderator
    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    4.036
    Zustimmungen:
    0

    HD-DVD und Blu-Ray

    Oh. Das wusste ich nicht. Ich dachte im TV mitgeschnittene Filme wären legal runterzuladen. Hm, man lernt nie aus.
     
Thema:

HD-DVD und Blu-Ray - Hardware

Die Seite wird geladen...

HD-DVD und Blu-Ray - Similar Threads - DVD Blu Ray

Forum Datum

LG bringt Blu-Ray- und HD-Kombibrenner

LG bringt Blu-Ray- und HD-Kombibrenner: Der Hersteller LG wird ab Juni ein Kombilaufwerk sowohl für Blu-Ray, als auch HD-DVD-Medien auf den Markt bringen. Somit ist der Kunde nicht mehr in der Zwickmühle, sich für eines der beiden...
Hardware 24. Mai 2007

Blu-ray vs. HD DVD: EU will weitere Informationen

Blu-ray vs. HD DVD: EU will weitere Informationen: Erst Ende Juli hatte die Kommission der Europäischen Union mitgeteilt, dass man die Lizenzregelungen der neuen hochauflösenden DVD-Formate unter die Lupe nehmen wolle. Es wurden Unterlagen...
Hardware 11. August 2006

Bis 2010 28 Milliarden Umsatz mit Blu-ray & HD-DVD

Bis 2010 28 Milliarden Umsatz mit Blu-ray & HD-DVD: Der Markt für die neuen hochauflösenden DVD-Formate wird nach Ansicht von Analysten in den nächsten Jahren auf rund 28 Milliarden US-Dollar wachsen. Vor allem die Verkäufe von Wiedergabegeräten,...
Software 14. Juli 2006

Blu Ray und HD DVD vereint?

Blu Ray und HD DVD vereint?: Die Firma Ricoh möchte mit Hilfe eines kleinen Bauteiles das "Hin und Her" der konkurrierenden DVD-Nachfolger Blu Ray und HD-DVD beenden. Dazu soll dieses Bauteil optische Laufwerke dazu...
Hardware 11. Juli 2006

Warten auf Blu-ray, HD-DVD, BTX und Co.

Warten auf Blu-ray, HD-DVD, BTX und Co.: Noch größere Fernseher, noch kleiner Handys, noch kompaktere Festplatte, noch kühlere CPUs und noch schnellere Grafikkarten - die CeBIT ist, zumindest behaupten dies einhellig die Veranstalter und...
Hardware 13. März 2006

Blu-ray, HD DVD installiert volle Kundenkontrolle

Blu-ray, HD DVD installiert volle Kundenkontrolle: Mike Evangelist war an der Entwicklung von Apple Video-Software beteiligt und warnt vor dem von der Musik- und Filmindustrie begrüßten Advanced Access Content System (AACS) Kopierschutzsystem, das...
Hardware 27. Februar 2006

HD DVD, Blu-ray mit reduzierter Qualität auf PCs

HD DVD, Blu-ray mit reduzierter Qualität auf PCs: Die Wiedergabe der neuen HD DVD oder Blu-ray Discs mit den angekündigten hochauflösenden Filmen bietet meist ein einziges Trauerspiel. Die Kopierschutzpläne sehen vor, dass die Filmstudios die...
Hardware 24. Februar 2006
HD-DVD und Blu-Ray solved
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.