Intel senkt Prozessorpreise um bis zu 40 Prozent

Diskutiere und helfe bei Intel senkt Prozessorpreise um bis zu 40 Prozent im Bereich Hardware im Windows Info bei einer Lösung; Der x86-Weltmarktführer Intel lässt sich die Butter nicht vom Brot nehmen und feiert sein Quartalsgewinn, während AMDs vierter Geburtstag der Opterons... Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Caveman, 24. April 2007.

  1. Caveman
    Caveman inaktiver Moderator
    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    4.036
    Zustimmungen:
    0

    Intel senkt Prozessorpreise um bis zu 40 Prozent


    Der x86-Weltmarktführer Intel lässt sich die Butter nicht vom Brot nehmen und feiert sein Quartalsgewinn, während AMDs vierter Geburtstag der Opterons recht flau ausfällt. Bis zu 40 Prozent Preisabschlag gönnt Intel seinen Kunden. Der Marktdruck bleibt so auf den Konkurrenten AMD erhalten.

    Im Serversegment hatte Intel schon in ihrer Analystenkonferenz bekanntgegeben, dass die Xeons deutlich im Preis gesenkt wurden. Der Trend hält im Profibereich an mit folgenden Preisen:

    Xeon, "Kentsfield", Quad-Core mit 2 x 4 Megabyte L2-Cache:
    - Xeon X3220 2,40 GHz, FSB1066 wurde reduziert von 851 US-Dollar auf 530 US-Dollar (-38 Prozent), - Xeon X3210 2,13 GHz, FSB1066, reduziert von 690 US-Dollar auf 423 US-Dollar (-39 Prozent).

    Xeon, "Conroe", Dual-Core, 4 Megabyte shared L2-Cache:
    - Xeon 3070 2,66 GHz, FSB1066, reduziert von 530 US-Dollar auf 316 US-Dollar (-40 Prozent),
    - Xeon 3060 2,40 GHz, FSB1066, reduziert von 316 US-Dollar auf 224 (-29 Prozent).

    Xeon, "Conroe", Dual-Core, 2 Megabyte shared L2-Cache:
    - Xeon 3050 2,13 GHz, FSB1066, reduziert von 224 US-Dollar auf 188 US-Dollar (-16 Prozent),
    - Xeon 3040 1,83 GHz, FSB1066, reduziert von 183 US-Dollar auf 167 US-Dollar ( -9 Prozent).

    Auch die anderen Segmente haben deutliche Preisabschläge bekommen, vom Core 2 Extreme, Core 2 Duo, über den Pentium D und dem Pentium 4 bis hin zu den Celeron D.
    Die Pentium 4 CPUs sollen darüber hinaus sowieso im Jahr 2007 langsam ausgelistet werden.

    Core 2 (Extreme) Quad-Core "Kentsfield", 2 x 4 Megabyte L2-Cache:
    - Keinen Preisnachlass für den Core 2 Extreme QX6800 2,93 GHz, FSB1066 für 1199 US-Dollar,
    - Core 2 Extreme QX6700 2,66 GHz, FSB1066 für 999 US-Dollar.
    - Der Core 2 Quad Q6600 2,40 GHz, FSB1066, erfuhr eine satte Ermäßigung von 851 US-Dollar auf 530 US-Dollar (-38 Prozent).

    Core 2 Extreme Dual-Core "Conroe", 4 Megabyte shared L2-Cache:
    - Core 2 Extreme X6800 2,93 GHz FSB1066 bleibt vorerst bei 999 US-Dollar.

    Core 2 Duo E6000, "Conroe", Dual-Core, 4 Megabyte shared L2-Cache:
    - Satte Preisabschläge für den Core 2 Duo E6700 2,66 GHz, FSB1066, von 530 US-Dollar auf 316 US-Dollar (-40 Prozent)
    - und Core 2 Duo E6600 2,40 GHz, FSB1066, von 316 US-Dollar auf 224 (-29 Prozent).
    - Preisstabil hingegen der Der Core 2 Duo E6420 2,13 GHz, FSB1066, bei 183 US-Dollar
    - und der Core 2 Duo E6320 1,83 GHz, FSB1066 für 163 US-Dollar.

    Core 2 Duo E6000 "Conroe", Dual-Core, 2 Megabyte shared L2-Cache:
    - Wer am L2-Cache etwas spart bekommt einen Core 2 Duo E6400 2,13 GHz, FSB1066, nun für 183 US-Dollar ( -18 Prozent)
    - und den Core 2 Duo E6300 1,83 GHz, FSB1066 für nun 163 US-Dollar (-11 Prozent).

    Core 2 Duo E4000 "Allendale", Dual-Core, 2 MByte shared L2-Cache, ohne VT-x
    - Wer an der Virtualisierung spart bekommt den neuen Core 2 Duo E4400 2,00 GHz, FSB800 für 133 US-Dollar,
    - oder bekommt den kleineren Core 2 Duo E4300 1,80 GHz, FSB800, für 113 US-Dollar (-31 Prozent).
    vorhanden ist. In den unteren Leistungsklassen des Core 2 gibt es starke bis moderate Preisnachlässe.

    Die Pentium 4 Prozessoren hingegen leben in einer Zwei-Klassengesellschaft. Die modernen Pentium D Prozessoren als Nativer Dual-Core in 65-nm-Fertigung (Presler) erfahren auch Preisnachlässe.

    Pentium D 9x5 "Presler", Dual-Core, 2 x 2 Megabyte L2-Cache, ohne VT-x:
    - Pentium D 945 3,40 GHz, FSB800, bleibt bei 163 US-Dollar,
    - der Pentium D 935 3,20 GHz, FSB800, wurde ermäßigt auf 84 US-Dollar (-37 Prozent),
    - Pentium D 925 3,00 GHz FSB800, wurde ermäßigt auf 74 US-Dollar (-35 Prozent),
    - Pentium D 915 2,80 GHz FSB800, wurde ermäßigt auf 74 US-Dollar (-12).

    Der Pentium D 820 (Smithfield) wurde leicht im Preis gesenkt und liegt bei 74 US-Dollar.

    Die aktuellen Celeron CPUs mit Cedar Mill Kern nutzen kein Hyperthreading und auch keine Virtualisierungstechnologie. Die Preise sind gleich niedrig geblieben.

    Celeron D "Cedar Mill", Einzelkern, 512 Kilobyte L2-Cache:
    - Celeron D 365 3,60 GHz, FSB533, Preisstabil für 69 US-Dollar,
    - Celeron D 360 3,46 GHz, FSB533,
    - 59 US-Dollar, Celeron D 356 3,33 GHz, FSB533, 54 US-Dollar,
    - Celeron D 352 3,20 GHz, FSB533, 49 US-Dollar,
    - Celeron D 347 3,06 GHz,FSB533, 44 US-Dollar.

    Gleichartiges kann vom Prescott gesagt werden, allerdings sind nur noch die kleinen Varianten als besonders günstige Celeron mit 256 Kilobyte L2-Cache in Form des Celeron D 336 mit 34 US-Dollar (-13 Prozent) und Celeron D 331 bei gleichem Preis zu haben.
    Die niedrigen stabilen Preise deuten darauf hin, dass diese bald bei Intel ausgelistet werden. Die Celeron D 336 und Celeron D 331 sind nur noch jenen zu empfehlen, die alte Mainboards nutzen, deren BIOS schon lange kein Update mehr bekamen und die deswegen keine aktuellen CPUs unterstützen.
     
  2. User Advert


    Hi,

    willkommen im Windows Forum!
  3. Willforce
    Willforce New Member
    Registriert seit:
    2. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.517
    Zustimmungen:
    0

    Intel senkt Prozessorpreise um bis zu 40 Prozent

    Nachdem AMD zu viel Miesse schreibt, kann das intel voll ausnutzen und übt dadurch noch mehr Druck auf AMD aus.
    Mal schaun wo das noch hinführt.
     
  4. pool
    pool Mitglied des Stammtisches
    Registriert seit:
    28. Oktober 2005
    Beiträge:
    2.408
    Zustimmungen:
    0

    Intel senkt Prozessorpreise um bis zu 40 Prozent

    Ich denke die werden AMD mindestens immer knapp an der Oberfläche schwimmen lassen. So als schein Konkurent.
     
Thema:

Intel senkt Prozessorpreise um bis zu 40 Prozent - Hardware

Die Seite wird geladen...

Intel senkt Prozessorpreise um bis zu 40 Prozent - Similar Threads - Intel Prozessorpreise Prozent

Forum Datum

bedingte Formatierung bei Prozent-Formatierung

bedingte Formatierung bei Prozent-Formatierung: hallo, wenn ich die Zahl in einem Feld im Prozent-Format formatiert habe zeigt mir bei bedingter Formatierung mit Datenbalken der Datenbalken immer 50% an, egal welcher Wert im Feld steht. Es ist...
Microsoft Office 19. März 2017

Prozent in Excel 2007

Prozent in Excel 2007: Hallo, ich arbeite mit Excel 2007. Wenn ich in Zelle A1 eine 8 eintrage und diese als Prozent formatiere, macht Excel daraus automatisch 800%. Jetzt habe ich herausgefunden das Excel automatisch...
Microsoft Office 10. Februar 2017

ASUS intel

ASUS intel: Mein Laptop zeigt nur ASUS an ich möchte Windows Installieren,aber keine Reaktion.Was kann ich da tun.
Allgemeines 12. Dezember 2016

Microsoft senkt Preis für HD-DVD-Laufwerk

Microsoft senkt Preis für HD-DVD-Laufwerk: Die Frage "Bluray oder HD-DVD" ist das beherrschende Thema der diesjährigen Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin. Zum Start der Messe senkt Microsoft den Preis für das externe...
Hardware 4. September 2007

Intel senkt Preise einiger CPUs um bis zu 50 Prozent

Intel senkt Preise einiger CPUs um bis zu 50 Prozent: Der Prozessor-Riese Intel hat offenbar ohne große Ankündigungen seine Preise teilweise stark reduziert. Laut der Preisliste für den Monat Mai waren vor allem die Prozessoren der Intel Pentium D...
Software 5. Mai 2006

Intel senkt Umsatzprognose für das erste Quartal

Intel senkt Umsatzprognose für das erste Quartal: Der weltgrößte Computerchip-Hersteller Intel hat die Umsatzprognose für das erste Quartal gesenkt. Statt einem Umsatz zwischen 9,1 und 9,7 Milliarden Dollar würden nun 8,7 bis 9,1 Milliarden...
Hardware 4. März 2006

Intel: 20 Prozent Performancevorsprung dank Conroe und Merom

Intel: 20 Prozent Performancevorsprung dank Conroe und Merom: Mit den neuen Prozessorgenerationen Conroe und Merom erreiche Intel einen Performancevorsprung von 20 Prozent gegenüber Konkurrent AMD. Das sagte Mooly Eden, Vizepräsident und Chef der Mobile...
Hardware 19. Februar 2006
Intel senkt Prozessorpreise um bis zu 40 Prozent solved
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.