Killerspiele - Beckstein legt Gesetzesentwurf vor!

Diskutiere und helfe bei Killerspiele - Beckstein legt Gesetzesentwurf vor! im Bereich Games im Windows Info bei einer Lösung; [IMG] Wie "Spiegel Online" heute berichtet, hat Bayerns Innenminister Günther Beckstein (CSU) allen zum Trotz einen Gesetzentwurf zum Verbot so... Dieses Thema im Forum "Games" wurde erstellt von ZeRaTuL, 5. Dezember 2006.

  1. ZeRaTuL
    ZeRaTuL New Member
    Registriert seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    0

    Killerspiele - Beckstein legt Gesetzesentwurf vor!


    [​IMG]
    Wie "Spiegel Online" heute berichtet, hat Bayerns Innenminister Günther Beckstein (CSU) allen zum Trotz einen
    Gesetzentwurf zum Verbot so genannter "Killerspiele" vorgelegt.

    Darin wird ausdrücklich gefordert, "eine Regelung zu virtuellen Killerspielen" über den Gewaltdarstellungs-Paragraphen
    131 des Strafgesetzbuchs (StGB) zu finden. Demnach soll das in etwa so aussehen:

    »Wer Computerspiele, die es den Spielern als Haupt- oder Nebenzweck ermöglichen, eine grausame oder die Menschenwürde
    verletzende Gewalttätigkeit gegen Menschen oder menschenähnliche Wesen auszuüben, verbreitet, [...] herstellt, bezieht,
    liefert [...], wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder Geldstrafe bestraft«.

    Der Schwerpunkt soll dabei laut Beckstein auf dem »aktiven Handeln des Spielers« liegen. Es könnte also eng
    werden für Actionspiele in Deutschland ...
     
  2. User Advert


    Hi,

    willkommen im Windows Forum!
  3. Willforce
    Willforce New Member
    Registriert seit:
    2. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.517
    Zustimmungen:
    0

    Killerspiele - Beckstein legt Gesetzesentwurf vor!

    Typisch dumme Bayern. Die sollen sich in ihrem Deppenland um ihr Wasserbier und Weisswurscht kümmern und nicht um Sachen von denen sie nichts verstehen.
    Ich könnte den schon wegballern, wenn ich nur das Bild da sehe. :eek:)

    Was bringt es den wenn man sowas verbietet? Dann wird es über das Ausland gekauft und illegal angeboten.
    Ist doch das selbe wie mit den Drogen. Würde man den Scheiß in jeder Apotheke zu kaufen bekommen, würden die Dealer arbeitslos und es hätten nicht mehr so viele Bock auf den Müll.
    Es macht ja schliesslich nur das Spaß was verboten ist.
     
  4. WinVista
    WinVista Gast

    Killerspiele - Beckstein legt Gesetzesentwurf vor!

    Hi,
    Es ist ja neuerlich bekannt,dass diese ganzen Diskussion um Gewaltspiele wegen dem Amoklauf zu Stande gekommen sind.Nur frage ich mich,wieso man hier nicht in erster Linie die schlechte Erziehung von Eltern in Frage gestellt hat.Wenn der Täter nicht psychisch down gemacht worden wäre,dann wäre es mit Sicherheit nicht soweit gekommen.Natürlich kann man verstehen,wieso solche Maßnahmen eingeführt werden:

    1.Bessere Erziehung kann man nicht verlangen.
    2.Gegen den Glauben (wie in dem Fall Satanismus) kann auch nichts gemacht werden.

    Und ja gegen Computerspiele kann man was machen,und zwar verbieten.Ich finde es selbst auch nicht in Ordnung,da meiner Meinung nach nicht jeder der solch ein Spiel spielt gleich zum Verbrecher wird,aber lassen wir das ganze gut sein.Dadurch steigt ja auch nur weiter die Kriminalität in Form von illegalen Auslandsanschaffen des Spiels :smile:

    Mfg Phillies
     
  5. Willforce
    Willforce New Member
    Registriert seit:
    2. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.517
    Zustimmungen:
    0

    Killerspiele - Beckstein legt Gesetzesentwurf vor!

    Ich finde ein wenig realismus in den Spielen garnicht verkehrt. So kann man doch erst sehen, was passiert wenn man so etwas wirklich durchzieht.
    Und jeder Mensch mit gesundem Menschenverstand kann zwischen virtuell und realität unterscheiden.

    Rennspiele wie NFS sollte man dann auch verbieten. :)
    Da heizt man durch die Straßen, kickt andere Fahrzeuge aus dem Verkehr, insbesonder Cops. Da sagt doch auch keiner was. Da läuft vorher ein trailer, dass alles nur ein Spiel ist und das reicht.

    Mich regt so ein dummes Gewäsch von Leuten, die warscheinlich nichtmal Ahnung vom Computer haben, nur auf.
     
  6. Caveman
    Caveman inaktiver Moderator
    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    4.036
    Zustimmungen:
    0

    Killerspiele - Beckstein legt Gesetzesentwurf vor!

    Überlegt mal. Seid NfS Underground gibt es dieses Video, worin die Haupdarstellerin einen davor warnt, die im Spiel gezeigten/gespielten Stunts nicht nachzumachen.
    Vielleicht sollte man so einen Warnhinweis auch bei Egoshootern einsetzen.
    Frei nachdem Motto: "Wenn Du willst, dass es noch mehr Spiele, wie dieses gibt, baller draußen nicht rum und mach keinen Blödsinn."
    Ist vielleicht ne Maßnahme.
     
  7. pitk
    pitk Gast

    Killerspiele - Beckstein legt Gesetzesentwurf vor!

    Nach dem Angriff auf das World Trade Center sprach man in der RTL Sendung
    "Akte .." von einem Verbot des Flugsimulator von MS, also ist man davon
    überzeugt das Computerspieler automatisch Fliegen, Autorennen und Waffen
    perfekt bedienen können.
    Mfg Pitk
     
  8. Sidebar!
    Sidebar! Gast

    Killerspiele - Beckstein legt Gesetzesentwurf vor!

    Bei Geisterfahrern sagt man ja auch nicht,dass zuviel NFSU gespielt wurde :laughing:
    Naja alles quatsch.Die Politiker wiederrum müssen aber auch irgendwie Aufmerksamheit gewinnen.

    Edit: Vergleicht mal das obere Bild mit dem hier:

    [​IMG]


    :laughing: :laughing:
     
Thema:

Killerspiele - Beckstein legt Gesetzesentwurf vor! - Games

Die Seite wird geladen...

Killerspiele - Beckstein legt Gesetzesentwurf vor! - Similar Threads - Killerspiele Beckstein legt

Forum Datum

Günther Beckstein fordert Spielebranche zum Dialog auf

Günther Beckstein fordert Spielebranche zum Dialog auf: "Ziehen wir gemeinsam an einem Strang, denn Gewaltspiele haben in unseren Kinderzimmern nichts zu suchen." Das sagte der bayerische Ministerpräsident Günther Beckstein auf der Eröffnung des...
Games 7. April 2008

"Killerspiele sind wie Landminen für die Seele!"

"Killerspiele sind wie Landminen für die Seele!": "Killerspiele sind wie Landminen für die Seele" sagt Elke Ostbomk-Fischer von der Gesellschaft für wissenschaftliche Gesprächspsychotherapie (GwG). Diese fordert ein Verbot der "Killerspiele" und...
Games 30. November 2007

Piratenpartei demonstriert gegen ein Verbot von Killerspielen

Piratenpartei demonstriert gegen ein Verbot von Killerspielen: Die Piratenpartei hat am Samstag in Berlin und Nürnberg gegen das Verbot von Killerspielen demonstriert: um zu verdeutlichen, dass ein Verbot von "Killerspielen" übertrieben ist, wurde mit...
Games 2. April 2007

Killerspiele: Gesetzentwurf aus Bayern gescheitert

Killerspiele: Gesetzentwurf aus Bayern gescheitert: Wie Heise berichtet ist die gewünschte härtere Vorgehensweise gegen "Killerspiele" vorerst gescheitert. Der bayrische Gesetzentwurf wurde mit Ausnahme der Bayern einstimmig auf unbestimmte Zeit...
Games 22. Februar 2007

Killerspiele - Bayern beschließt Bundesratsinitiative

Killerspiele - Bayern beschließt Bundesratsinitiative: Bayern macht ernst in Sachen "Killerspiele"-Verbot. Wie die bayerische Staatskanzlei mitteilte, hat das Kabinett unter Ministerpräsident Edmund Stoiber der von Innenminister Beckstein initiierten...
Games 10. Januar 2007

Forum gegen Killerspiele : Ernstzunehmend?

Forum gegen Killerspiele : Ernstzunehmend?: Ein Forum von "Erwachsenen" begibt sich auf das Thema Killerspiele und bringt den ein oder anderen Killerspielspieler nur zum schmunzeln.Was denkt ihr,ist das alles nur Propaganda? Teilweise...
Plaudereck 7. Januar 2007

"Killerspiele"-Verbot wieder im Gespräch

"Killerspiele"-Verbot wieder im Gespräch: Für ein Verbot von "Killerspielen" sprachen sich die Innenminister der CDU / CSU auf ihrer Tagung in Wanzleben, Sachsen-Anhalt, aus. "Die Video- und Computerspiele stellen ein erhebliches...
Games 8. März 2006
Killerspiele - Beckstein legt Gesetzesentwurf vor! solved
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.