Microsoft: Größter Produktfälscherring zerschlagen

Diskutiere und helfe bei Microsoft: Größter Produktfälscherring zerschlagen im Bereich Software im Windows Info bei einer Lösung; Wie Microsoft in einer Pressemitteilung bekannt gab, wurde ein auf der ganzen Welt aktiver Fälscherring, verantwortlich für über 90 Prozent der... Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Caveman, 5. Februar 2008.

  1. Caveman
    Caveman inaktiver Moderator
    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    4.036
    Zustimmungen:
    0

    Microsoft: Größter Produktfälscherring zerschlagen


    Wie Microsoft in einer Pressemitteilung bekannt gab, wurde ein auf der ganzen Welt aktiver Fälscherring, verantwortlich für über 90 Prozent der gefälschten Microsoft-Software, entgültig zerschlagen.
    Die Firma Maximus Technology, mit Sitz in Taipei, hatte illegale Kopien von mehr als 21 Mircosoft Produkten im Gesamtwert von ungefähr 900 Millionen US-Dollar produziert. In sieben Sprachen bot das Unternehmen von Huang Jer-sheng die gefälschte Software an und verkaufte sie auch nach Deutschland, die Schweiz und Österreich.

    Im Rahmen der Ermittlungen waren Behörden auf fünf Kontinenten im Einsatz, um das Fälschungssyndikat zu zerschlagen. Mit vier Jahren Freiheitsstrafe erhielt Huang Jer-seng die höchste Bestrafung, die in Taiwan bis heute für Software-Piraterie ausgesprochen wurde.
     
  2. User Advert


    Hi,

    willkommen im Windows Forum!
Thema:

Microsoft: Größter Produktfälscherring zerschlagen - Software

Die Seite wird geladen...

Microsoft: Größter Produktfälscherring zerschlagen - Similar Threads - Microsoft Größter Produktfälscherring

Forum Datum

Fujitsu Siemens soll zerschlagen werden

Fujitsu Siemens soll zerschlagen werden: Die Wirtschaftszeitung "Euro am Sonntag" berichtet unter Berufung auf informierte Kreise, dass Siemens die Trennung seiner IT-Tochterfirma Fujitsu Siemens Computers vorantreibt. Der japanische...
Hardware 23. September 2008

Midori: Microsoft vor dem größten Sprung in der Firmengeschiche?

Midori: Microsoft vor dem größten Sprung in der Firmengeschiche?: Unter dem Codenamen "Midori" arbeiten die Redmonder angeblich an einem Betriebssystem, welches Windows ablösen und Cloud-Computing mit sich bringen soll. Windows-Betriebssysteme gibt es seit 1985,...
Windows Insider 6. August 2008

Größter Bluescreen of Death?

Größter Bluescreen of Death?: In einer Filiale des Kaufhauses The Bay hat scheinbar ein Rechner schlappgemacht. Dieser verwendet ein Microsoft Betriebssystem, vermutlich Windows XP. So kam es dazu, dass auf den großen...
Offtopic 12. November 2007

AMD nicht mehr in der Top 10 der größten Chiphersteller

AMD nicht mehr in der Top 10 der größten Chiphersteller: Das Marktforschungsunternehmen iSuppli hat wie jedes Quartal eine Liste der zehn weltweit größten Halbleiterproduzenten der Welt veröffentlicht. Während sich AMD im letzten Quartal noch auf Platz...
Hardware 27. August 2007

Microsoft: Vista Beta "größter" Download aller Zeiten

Microsoft: Vista Beta "größter" Download aller Zeiten: In einem Chat mit ausgewählten, wie immer nur englischsprachigen, Communities hat Microsoft verlauten lassen, dass die Nachfrage für die Windows Vista Beta 2 überwältigend sei, berichtet Bink.nu....
Software 11. Juni 2006

Microsoft

Microsoft: Wie die New York Post erfahren haben möchte, hat Microsoft reges Interesse an einer Übernahme des Online-Auktions-Portal eBay gezeigt. So könne sich der Softwaregigant eine Integration in das...
Software 30. Mai 2006

Microsoft plant größtes Werbenetzwerk im Internet

Microsoft plant größtes Werbenetzwerk im Internet: Ein dreieinhalbseitiges Memo von Microsoft-Chef Steve Ballmer kursiert derzeit in den US-Medien. Das eigentlich als unternehmensinterne Mitteilung gedachte Dokument ist Medienberichten zur Folge...
Software 2. Mai 2006
Microsoft: Größter Produktfälscherring zerschlagen solved
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.