Relatives Einfügen von Bildern mit INCLUDEPICTURE - trotzdem absolute Pfadangabe mit IP-Adresse

Diskutiere und helfe bei Relatives Einfügen von Bildern mit INCLUDEPICTURE - trotzdem absolute Pfadangabe mit IP-Adresse im Bereich Microsoft Office im Windows Info bei einer Lösung; Hallo zusammen, wir nutzen doc-Dokumente im Kompatibilitätsmodus um Bilder nur als Link mit relativer Pfadangabe einzubinden. Dabei habe ich das... Dieses Thema im Forum "Microsoft Office" wurde erstellt von GFischerMR, 12. November 2019.

  1. GFischerMR
    GFischerMR Gast

    Relatives Einfügen von Bildern mit INCLUDEPICTURE - trotzdem absolute Pfadangabe mit IP-Adresse


    Hallo zusammen,


    wir nutzen doc-Dokumente im Kompatibilitätsmodus um Bilder nur als Link mit relativer Pfadangabe einzubinden. Dabei habe ich das Problem, dass in der doc-Datei trotzdem absolute Pfade auf den Server gespeichert werden, die dann bei anderen Nutzern zu Problemen bzw. Kontaktanfragen zu dem Server führen, so dass mit dem Dkument nicht gearbeitet werden kann.


    Folgendes Szenario:

    • Laufwerk U ist als Netzlaufwerk eingebunden
    • Im Ordner U:\word liegt die Datei Test.doc
    • Im Odner U:\Grafiken liegt die Datei Bild.png


    In der Word-Datei füge ich über Einfügen->Schnellbaustein->Feld ein Feld mit dem relativen Link auf das Bild ein:


    { INCLUDEPICTURE "..\\Grafiken\\Bild.png" \d \* MERGEFORMAT }


    Das Bild wird korrekt angezeigt.


    Wenn ich das Dokument speichere und wieder öffne bleibt der Link relativ und wird auch so in Word über Start->Informationen->Verknüpfungen mit Dateien bearbeiten angezeigt:

    [​IMG]


    Wenn ich mir den Inhalt im Hex-Editor ansehe, finde ich jedoch neben dem realtiven Link trotzdem einen absoluten Pfad auf die Bild-Datei. Seltsamerweise auch nicht auf Laufwerk U, sondern auf die IP-Adresse mit der das Netzlaufwerk verbunden ist. Hier ein Auszug aus dem Hex-Editor:

    [​IMG]

    Ich würde gerne vermeiden, dass im Dokument der absolute Pfad steht, da sonst ein gemeinsames Arbeiten an den Dokumenten in unterschiedlichen Netzwerken nicht möglich ist.


    besten Dank für die Unterstützung

    G. Fischer
     
  2. Gerrax Win User

    Relative Verknüpfung von Bildern

    Ich möchte in meiner DOC-Datei (Kompatibilitätsmodus) Bilder einfügen, und zwar als Verknüpfungen. Alle Bilder sind in demselben Ordner wie das Dokument. Das hat zuerst auch über Einfügen/Grafik/Mit Datei verknüpfen gut geklappt. Mit Hilfe von Alt-F9
    bekam ich auch die Links zu sehen, z.B.: { INCLUDEPICTURE "Bild_01.bmp" \* MERGEFORMAT \d } Man sieht eindeutig, dass die Pfadangabe fehlt, also bin ich davon ausgegangen, dass es sich um eine RELATIVE Verknüpfung handelt. Sobald ich aber den
    Ordner umbenenne, sind alle Bilder verschwunden, und ich bekomme einen Platzhalter mit der Meldung "Das verknüpfte Bild kann nicht angezeigt werden ..."
    bis hierhin konnte ich es nachvollziehen.

    Hallo GeorgeXYZ,

    nach Umbenennung des Ordners brauchte ich dann nur den Platzhalter markieren und per F9 aktualisieren, schon war das verschwundene Bild wieder da. Ich konnte das Dokument in einen anderen Ordner verschieben und das verknüpfte Bild wurde trotzdem angezeigt,
    da Word 2010 neben den relativen Pfadangaben
    auch noch die absoluten speichert, wie von dir bereits festgestellt. Ich konnte den relativen Pfad bevorzugen (lassen), indem ich der Bilddatei 2 umgekehrte Schrägstriche und einen Punkt voranstellte, genau so wie in deinem 2. nicht funktionierendem
    Beispiel angegeben. Das hat vor allem den Effekt, dass das Bild dann im verschobenen Dokument nur noch beim erstmaligen Öffnen angezeigt wird, nach dem Speichern aber nicht mehr, da dabei der absolute Pfad dem bevorzugten angepasst wird.

    Wenn das bei dir nicht funktioniert, dann versuche bitte das Bild mit der
    echten INCLUDEPICTURE-Funktion zu verknüpfen. Der Unterschied zum Verknüpfen über Einfügen/Grafik besteht in der Syntax und wird sichtbar wenn du mal eine Grafik aus einem anderen Ordner einfügst. Das sieht dann z. B. so aus:

    { INCLUDEPICTURE "../../Bilder/Bild01.bmp" \* MERGEFORMAT \d }

    Eingefügt mit der echten INKLUDEPICTURE-Funktion sieht es beim gleichen Bild aber so aus:

    [​IMG]

    Die echte INCLUDEPICTURE-Funktion akzeptiert also eigentlich gar keine einfachen Schrägstriche als Abtrennung, kein Wunder wenn es dann gelegentlich zu Inkompatibilitäten kommt. Die echte INKLUDEPICTURE-Funktion rufst du über Einfügen/Schnellbausteine/Feld
    auf. Nützliche Zusatzbefehle können über Datei/Optionen/Menüband anpassen --> Nicht im Menüband enthaltene Befehle / hinzugefügt werden. Das Hauptfenster der Feldfunktionen bietet eine vereinfachte Eingabemöglichkeit, anschließend solltest du aber unbedingt
    auf die Schaltfläche Feldfunktionen klicken, um die vollständige Syntax zu überprüfen. Für ein Bild im gleichen Ordner ist die Syntax deines 2. Beispiels völlig korrekt, also { INCLUDEPICTURE ".\\Bild_01.bmp" \* MERGEFORMAT \d }

    Nicht vergessen: nach jeder Änderung muss das Feld mit F9 aktualisiert werden.

    Ich hoffe, die Tipps helfen ein wenig weiter.

    Mit freundlichen Grüßen

  3. Lisa Wilke-Thissen Win User

    Word Serienbrief mit Grafik - INCLUDEPICTURE

    Hallo Markus,

    das mit dem Leerzeichen ist auch nur ein "Schönheitsfehler" - und ich finde es eben nicht schön, wenn ein Dateiname Leerzeichen oder Punkte enthält.

    Zu deinem Serienbrief: per Alt+F9 werden die Feldfunktionen korrekt angezeigt - es erscheint als Pfadangabe zum Bild beispielsweise "D:\\Serienbriefe\\Bilder\\Herz.png"?

    Wenn du dann alles markierst per Strg+A und zum Aktualisieren die Taste F9 drückst, wird absolut gar nichts angezeigt?

    Wenn du ein solches Bild aber außerhalb des Seriendrucks per INCLUDEPICTURE-Feld einfügst, klappt es einwandfrei, es wird genau dieser Pfad angezeigt?

    Viele Grüße

    Lisa
  4. MarkusLittau Win User

    Word Serienbrief mit Grafik - INCLUDEPICTURE

    Hallo Lisa,

    hier meine Antworten:

    Zu deinem Serienbrief: per Alt+F9 werden die Feldfunktionen korrekt angezeigt - es erscheint als Pfadangabe zum Bild beispielsweise "D:\\Serienbriefe\\Bilder\\\Herz.png"?
    --> genau so ist es

    Wenn du dann alles markierst per Strg+A und zum Aktualisieren die Taste F9 drückst, wird absolut gar nichts angezeigt?

    --> genau so ist es

    Wenn du ein solches Bild aber außerhalb des Seriendrucks per INCLUDEPICTURE-Feld einfügst, klappt es einwandfrei, es wird genau dieser Pfad angezeigt?

    -->es erscheint sogar das Bild

    Viele Grüße,

    Markus
  5. TK_99 Win User

    Excel 2013-relative und absolute Pfadangaben

    Hallo Zusammen,

    das Problem konnte zufällig selbst gelöst werden.

    Ich denke es handelt sich hier um einen Bug in Excel.

    Ob Excel absolute oder relative Pfade bei Hyperlinks verwendet, hängt von der Erstellungsart der Excel-Datei ab.



    Anbei stelle ich die beiden Möglichkeiten vor; 1. mit der Excel fälschlicherweise ausschließlich absolute Pfade verwendet und 2. bei der Excel richtigerweise relative Pfade verwendet.



    Folgendes Vorgehen:

    1. Erstellung Basis Datei:Excel-App öffnen, Zelle A1 mit „123“ befüllen und Datei-> speichern unter
    D:\ mit Dateinamen Test1.xlsx

    2. Möglichkeit für absolute Hyperlink-Pfade (Excel-Bug): Rechtsklick in Laufwerk D:\
    -> Neu auswählen -> Microsoft Excel Worksheet (das neue Dokument wird standardmäßig wie folgt benannt: Microsoft Excel Worksheet (neu).xlsx); Verlinkung (mit =) Zelle A1 in aktuellem Microsoft Excel Worksheet (neu).xlsx-Dokument mit Zelle
    A1 in Test1.xlsx, anschließend beide Dateien schließen und „speichern“ mit OK bestätigen.

    Anschließend kopiere ich beide Excel-Dateien nach C:\.

    Folgende neue Situation:

    - Test1.xlsx auf Laufwerk C:\; Zelle A1 ist mit "123" befüllt.

    - Microsoft Excel Worksheet (neu).xlsx auf Laufwerk C:\; Zelle A1 ist auf Zelle A1 in Test1.xlsx verlinkt



    Nun würde ich in Zelle A1 in Microsoft Excel Worksheet (neu).xlsx folgende Pfadangabe erwarten:

    =[Test1.xlsx]Tabelle1!$A$1

    Tatsächlich steht aber folgender Pfad in Zelle A1:

    ='D:\[Test1.xlsx]Tabelle1'!$A$1



    Hier hat Excel also den Hyperlink fälschlicherweise in einen absoluten Pfad umgewandelt; dieser verweist NICHT auf die Datei Test1.xlsx auf Laufwerk C:\.





    3. Möglichkeit für relative Hyperlinks-Pfade (lt. Excel der Standard!):

    Excel-App öffnen; Verlinkung (mit =) Zelle A1 in aktuellem Microsoft Excel Worksheet mit Zelle A1 in Test1.xlsx, das aktuelle Microsoft Excel Worksheet mit Datei -> speichern unter
    Dateinamen Test2.xlsx unter Laufwerk D:\speichern; Text1.xlsx schließen;

    Anschließend kopiere ich beide Excel-Dateien nach C:\.

    Folgende neue Situation:

    - Test1.xlsx auf Laufwerk C:\; Zelle A1 ist mit "123" befüllt.

    - Test2.xlsx auf Laufwerk C:\; Zelle A1 ist auf Zelle A1 in Test1.xlsx verlinkt

    Folgende Pfadangabe befindet sich in Test2.xlsx:

    =[Test1.xlsx]Tabelle1!$A$1

    Hier hat sich Excel richtig und wie im Handbuch beschrieben verhalten.





    Zusammenfassung:

    Bei Versuch unter 3. hat sich Excel wie erwartet und vom Excel-Handbuch beschrieben verhalten.

    Bei Versuch 2. Hat sich Excel dagegen nicht wie im Handbuch beschrieben verhalten; meiner Meinung nach handelt es sich hier um einen Bug. Die Datei Microsoft Excel Worksheet (neu).xlsx kann übrigens mit „speichern unter“ oder mit neu Verlinkung nicht mehr
    dazu gebracht werden, relative Pfade zu speichern. Alle Einstellungen von Microsoft Excel Worksheet (neu).xlsx und Test2.xlsx sind identisch.

    Mit folgendem Trick können die Hyperlinks aus dem Tabellenblatt Tabelle1 aus Microsoft Excel Worksheet (neu).xlsx doch wieder in relative Pfade gewandelt werden:

    Einfach Tabelle1 aus Microsoft Excel Worksheet (neu).xlsx nach Test2.xlsx kopieren und speichern. Im Test2.xlsx steht nun das kopierte Tabellenblatt Tabelle1(2) mit relativen Pfaden zur Verfügung.

    Dieses Verhalten lässt die Annahme zu, dass die Information ob relative oder absolute Pfade bei Hyperlinks verwendet werden, in der xlsx-Datei global für alle enthaltenen Tabellenblätter gespeichert wird.

    Der Fehler könnte sich in den Datei-Eigenschaften finden lassen:

    Unter Datei -> Information -> Eigenschaften -> Erweiterte Eigenschaften -> Register „Zusammenfassung“ -> Teil „Linkbasis“.

    Dort kann mit dem Eintrag „.“ Einfluss genommen werden, ob die Hyperlinks-Pfade relativ oder absolut zu setzen sind. Vielleicht wird dieses Kennzeichen (NICHT sichtbar an der Excel-Oberfläche) in den Dateieigenschaften durch die Erstellungsart mit Rechtsklick
    -> Neu -> Microsoft Excel Worksheet beeinflusst.







    Viele Grüße



    Tobias
  6. Lisa Wilke-Thissen Win User

    Word 2010 : Bilder mit relativer Pfadangabe verknüpfen

    Hallo Nils,

    Grafiken können weiterhin über "Einfügen ... Mit Datei verknüpfen" eingebunden werden. Die Verknüpfungen lassen sich über "Datei | Informationen | Verknüpfungen mit Dateien bearbeiten" aktualisieren, ändern etc. (Falls häufig benötigt, solltest du das entsprechende
    Symbol in die Symbolleiste für den Schnellzugriff übernehmen.)

    Allerdings werden dann keine relativen Pfade eingefügt. Ich sehe momentan auch keine Möglichkeit, dies über die Benutzeroberfläche zu tun. Denkbar ist, die Pfadangaben in der XML-Datei zu ändern (Word\_rels\document.xml.rels).

    Alternativ kannst du Bilder mit Hilfe des IncludePicture-Felds verknüpfen. Dann stehen dir jedoch die neuen Bildtools aus Office 2010 nicht zur Verfügung. Die Bildformatierung erfolgt im Kompatibilitätsmodus.

    Viele Grüße

    Lisa
  7. User Advert


    Hi,

    willkommen im Windows Forum!
Thema:

Relatives Einfügen von Bildern mit INCLUDEPICTURE - trotzdem absolute Pfadangabe mit IP-Adresse - Microsoft Office

Die Seite wird geladen...

Relatives Einfügen von Bildern mit INCLUDEPICTURE - trotzdem absolute Pfadangabe mit IP-Adresse - Similar Threads - Relatives Einfügen Bildern

Forum Datum

Exchange IP-Adresse

Exchange IP-Adresse: hallo liebe Community, mein Provider in Österreich benötigt die IP-Adresse des Microsoft-Exchange-Servers für die Einrichtung der E-Mail-Weiterleitung. Kann mir bitte jemand weiterhelfen, danke....
Microsoft Office 4. Dezember 2018

Grafik mit includepicture als Seriendruck aus Excel-Datenquelle einfügen

Grafik mit includepicture als Seriendruck aus Excel-Datenquelle einfügen: Ich habe folgende Datenquelle: Datei Adresszeilen_1_9_1 Adresszeilen_1_9_2 Adresszeilen_1_9_3 C:\\Users\\Arbeitsbiene\\id1.jpg Frau DU Testfrau Teststrasse C:\\Users\\Arbeitsbiene\\id2.jpg Frau...
Microsoft Office 1. August 2018

Umwandeln von relativen Links in absolute Links im Abbildungsverzeichnis und...

Umwandeln von relativen Links in absolute Links im Abbildungsverzeichnis und...: Hi, andere Mitarbeiter und ich an verschiedenen Arbeitsplätzen stehen vor einem kniffligen Problem. In einem Dokument haben wir drei Verzeichnisse. Das Inhaltsverzeichnis war während der...
Microsoft Office 20. Juni 2018

IP Adresse

IP Adresse: Es giebt ein Tool das Automatisch die IP Adresse eines PC s löscht und neu erstellt , wenn man es benutzt . Frage : Währe dies nicht auch eine wirkungsvolle Metode um Hacker abzuwäre ?
Allgemeines 25. Februar 2018

Bildgröße ändern / Dialogfeld / Absolut & Relativ

Bildgröße ändern / Dialogfeld / Absolut & Relativ: Hallo :) WEnn ich die Größe eines Bildes ändern möchte und das Dialogfeld öffne, kann man in den Abschnitten für Höhe & Breite diese Absolut & Relativ angeben. Bei mir ist Relativ immer...
Microsoft Office 21. Januar 2018

Excel 2013 (u.a.) Relative und Absolute Verweise auf das Tabellenblatt

Excel 2013 (u.a.) Relative und Absolute Verweise auf das Tabellenblatt: Hallo Zusammen! Während die Frage ob ein Verweis absolut oder relativ ist, für den Verweis auf Spalte und Zeile schon in Excel 95 gut gelöst war, ist das Problem mit den Verweisen auf ein...
Microsoft Office 27. September 2017

HILFE... meine IP adresse wurde geändert, die neue IP ist auf der BLACKLIST

HILFE... meine IP adresse wurde geändert, die neue IP ist auf der BLACKLIST: Bitte dringend um ihre Hilfe meine IP adresse wurde geändert, die neue IP ist auf der BLACKLIST ich kann dadurch nicht mehr auf bestimmte seiten zugreifen, weil diese natürlich meinen rechner...
Windows Security 7. Dezember 2016
Relatives Einfügen von Bildern mit INCLUDEPICTURE - trotzdem absolute Pfadangabe mit IP-Adresse solved
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.