Vista bietet keine EAX Untersützung mehr *Update*

Diskutiere und helfe bei Vista bietet keine EAX Untersützung mehr *Update* im Bereich Microsoft Windows im Windows Info bei einer Lösung; Bekannterweise kommt mit Vista auch das neue Treibermodell DirectX10. Diese Version ist nicht abwärtskompatibel zu DirectX 9. Das wussten wir schon.... Dieses Thema im Forum "Microsoft Windows" wurde erstellt von Caveman, 18. November 2006.

  1. Caveman
    Caveman inaktiver Moderator
    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    4.036
    Zustimmungen:
    0

    Vista bietet keine EAX Untersützung mehr *Update*


    Bekannterweise kommt mit Vista auch das neue Treibermodell DirectX10. Diese Version ist nicht abwärtskompatibel zu DirectX 9. Das wussten wir schon. Das hat aber auch fatale Folgen für den Surround-Klang Standart EAX von Creative. Aktuelle Spiele können dann nicht mehr über DirectSound3D auf die Soundkarte zugreifen um die Berechnung für jenen 3D-Klang zu beschleunigen.

    Der Sound wird nun per Software berechnet und dadurch sind keine EAX-Effekte mehr möglich.
    Da EAX das wichtigste Verkaufsargument von Creative ist, wird fieberhaft an einer Lösung über die offene Soundschnittstelle OpenAL gearbeitet, die es ebenfalls ermöglicht direkt auf die Soundkarte zuzugreifen und somit wieder EAX Effekte darstellt. OpenAL soll nun alle DirectSound- und EAX-Befehle der Software an den Treiber der Soundkarte weiterleiten.

    Vorerst werden jedoch nur Besitzer der X-Fi-Karten mit dieser Möglichkeit supported. Allerdings werden wahrscheinlich Audigy-Karten demnächst folgen.
    Creative Labs versucht nun, Spieleentwickler davon zu überzeugen, in Zukunft neben DirectX auch OpenAL zu unterstützen.
     
  2. User Advert


    Hi,

    willkommen im Windows Forum!
  3. Chief Seven
    Chief Seven Windows Live SkyDrive User
    Registriert seit:
    27. April 2006
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    0

    Vista bietet keine EAX Untersützung mehr *Update*

    Hoffen wir also nun mal, dass es gelingt.
     
  4. cub0R
    cub0R Gast

    Vista bietet keine EAX Untersützung mehr *Update*

    Allerdings. Keine Lust schon wieder 'ne neue Soundkarte zu kaufen. Vista reißt alles um, das abnormal!
     
  5. Willforce
    Willforce New Member
    Registriert seit:
    2. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.517
    Zustimmungen:
    0

    Vista bietet keine EAX Untersützung mehr *Update*

    Erst die News mit dem nVidia Chip und jetzt sowas. Wenn das so weiter geht, muss sich wohl irgend jemand was einfallen lassen. :)
     
  6. WinVista
    WinVista Gast

    Vista bietet keine EAX Untersützung mehr *Update*

    Hi,
    Ich denke auch da findet man eine Lösung...auch wenn es für die Firmen kompliziert wird,werden wir davon im Endeffekt nicht viel merken.

    Mfg Phillies
     
  7. Chief Seven
    Chief Seven Windows Live SkyDrive User
    Registriert seit:
    27. April 2006
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    0

    Vista bietet keine EAX Untersützung mehr *Update*

    Wie ihr sagt, ich finde, dass Microsoft so langsam immer dreister wird. :39:
     
  8. Caveman
    Caveman inaktiver Moderator
    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    4.036
    Zustimmungen:
    0

    Vista bietet keine EAX Untersützung mehr *Update*

    Während Creative noch an einer offiziellen Stellungnahme zum Problem arbeitet, hat ein Mitarbeiter der Firma das Thema kommentiert. Siehe hier. Dort bestätigt er, dass ältere und auch aktuelle Spiele, die den Umweg über OpenAL noch nicht beherrschen, unter Windows Vista keine EAX-Effekte erzeugen können. Die Verantwortung dafür liege nicht bei Creative, sondern bei Microsoft.

    Unterdessen wirft ein weiterer Artikel etwas Licht auf die Gründe für die radikale Umstellung der Sound-Architektur unter Windows Vista. Larry Osterman aus Microsofts Vista-Team hat sich in seinem privaten Blog schon vor über einem Jahr dazu geäußert: Demnach sei die grundlegende Sound-API seit Windows 98 nicht mehr geändert worden, einige Bestandteile gingen sogar noch auf Windows 3.1 zurück. Unzulänglichkeiten dieser alten Architektur sorgten für Stabilitätsprobleme, professionelle Musik-Anwendungen würden nur über Umwege vernünftig laufen. Daher war es Zeit für einen Umbruch. Dass damit auch die EAX-Erweiterungen der DirectSound-API wegfallen, erwähnte Ostermann damals nicht.
     
  9. WinVista
    WinVista Gast

    Vista bietet keine EAX Untersützung mehr *Update*

    EAX als Kollateralschaden für Windows Vista?
    So zumindest bezeichnete Creative die Auswirkungen des Windows Vista Treibermodell auf den Herstellereigenen EAX Standard im Interview mit heise. Hintergrund der Geschichte ist, dass Microsoft im kommenden, neuen Betriebssystem Windows Vista einen neuen Software-Mixer für die Soundausgabe integriert, welcher die Zuteilung der Berrechnungen von Sourround-Sound-Ausgabe übernimmt. Dieser, in Verbindung mit einem onboard Audiochip und dem Hauptprozessors des PCs, ist dann in der Lage - ganz ohne spezielle digitale Soundprozessoren - Raumklangeffekte darzustellen. Das neue DirectX 10 Modell bringt aber das Problem mit sich, dass ältere Spiele offenbar nicht mehr direkt auf die vorhandene Soundkarte zugreifen können und damit auch kein Profit mehr aus dort vorhandenen digitalen Sound Prozessoren ziehen können. Creatives EAX Raumklänge setzen aber derzeit auf dieser Basis auf.

    Die Soundausgabe würde dann ohne diese Klangeffekte im Software-Modus dargestellt werden und einer Creative Soundkarte wird dadurch das Verkaufsargument völlig entzogen. heise fragte bei Creative nach, ob man dieses Vorgehen von Microsoft als "Angriff auf das Kerngeschäft" von Creative sehen würde, doch Creative verneinte dies - sieht es vielmehr als Kollateralschaden an, bei Microsofts Bemühungen, das Betriebssystem sicherer zu machen.

    Doch wird Creative die Segel in diesem Segment natürlich nicht streichen und versucht derzeit über OpenAL manche der Soundkartenprodukte Windows Vista fähig zu machen. Noch in diesem Jahr will Creative erste Treiber vorstellen, die über diese Schnittstelle dann dennoch den Anwendern eine Möglichkeit bieten, volle Hardware-Beschleunigung bei den Raumklangeffekten zu erhalten. Von einem Beta-Treiber ist erst einmal die Rede und ausgerichtet werden die Bemühungen auf die aktuellen X-Fi-Soundkarten-Serien sein. Der dabei eingeschlagene "Umweg" des Treibers über OpenAL soll zwar einen gewissen, höheren Verwaltungsaufwand mit sich bringen, der aber gering ausfallen soll.

    Der fahle Beigeschmack bleibt dennoch, denn andere Soundkarten will Creative wohl nicht mit einem passenden Treiber-Umweg "updaten". Und zudem soll auch das finale Treiberrelease von Creative dann unter Windows Vista nicht alle Soundkartenmöglichkeiten zur Verfügung stellen. Wie heise weiter berichtet, sei es beispielsweise nicht möglich, eine DVD-Audio abzuspielen und DTS- oder Dolby-Tonspuren dekodieren zu können. Creative Labs will Neukunden der X-Fi Soundkarten einen Gutschein für Software-Decoder von PowerDVD beilegen.

    Doch all das wird vermutlich nicht befriedigend sein. Man darf sich die Frage stellen, wieso die Thematik erst so spät thematisiert wird. Creative dürfte sicherlich deutlich früher vom Windows Vista "Problem" gewusst haben. Wollte man sich das Geschäft sichern, oder suchte man nur nach passenden Lösungen? Doch was ist die passende Lösung für kommende Spiele? OpenAL? Der Soundkartenspezialist müsste die Spiele-Industrie davon überzeugen, dass man künftig, neben DirectX auch OpenAL unterstützen müsste - was Creative wohl auch versucht. Doch wenn es AMD und Intel über Jahre nicht wirklich gelang, diese Industrie zu überzeugen, Spiele Multithreaded - also optimiert für Mehr-Kern-CPUs - zu programmieren, dann zweifeln wir ein wenig daran, dass Creative große Überzeugungskraft dort für den Mehraufwand liefern werden kann.

    Man muss vielmehr in der EAX-Fangemeinde fürchten, dass diese Unterstützung nach und nach der Vergangenheit angehören wird und nur noch wenige Spiele Support bieten werden. Dann aber fehlen Creative schlagkräftige Verkaufsargumente für die eigenen Soundkartenprodukte. Am Ende könnte nicht EAX, sondern Creative zum Kollateralschaden werden.

    Quelle
     
  10. Caveman
    Caveman inaktiver Moderator
    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    4.036
    Zustimmungen:
    0

    Vista bietet keine EAX Untersützung mehr *Update*

    Das ist doch riesengroße gequirllte Scheiße!!! Das kann doch nicht war sein. EAX-Effekte sind die Besten Sounds, seitdem es Dolby Suround gibt. Wenn es mir Vista tatsächlich nicht möglich sein sollte, bei meiner guten Audigy2 ZS Karte EAX Effekte zum Laufen zu kriegen, dann schwindet meine Lust das OS zu kaufen.
    Da bleib ich lieber beim guten alten XP. Da weiß ich, dass alles hinhaut. Schlecht finde ich es von Creative, dass angeblich nur die X-Fi Karten Support erhalten sollen. Die Mehrheit der Zocker haben doch nun mal die Audigy bzw. Audigy 2.
    Traurige Nummer das Ganze!

    EDIT:
    EAX war bei mir nie ein Kaufargument. Ich war bisher immer von der Qualität der Karten überzeugt. Schließlich haben Creative-Karten die geringste CPU-Belastung und das ist wichtig.
    Ich habe damals angefangen mit dem SoundBlaster 16 / AWE 32, danach hatte ich die Soundblaster Live! 5.1 und nun schließlich die Audigy 2 ZS.
     
  11. Willforce
    Willforce New Member
    Registriert seit:
    2. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.517
    Zustimmungen:
    0

    Vista bietet keine EAX Untersützung mehr *Update*

    Ich werde auch so auf Vista verzichten. Mir hat gereicht was ich in den Betas und den RC's gesehen habe. Den ganzen Schrott braucht kein Mensch.
    Was nützen mir bunte Spielereien auf dem Desktop?
    Der IE7 ist auch keinen Pifferling wert.
    Das neue Treibersystem hat nicht den geringsten Vorteil.
    Es wird viel zu viel über die Onlineverbindung herumgewerkelt.
    Für mich ist Vista kein Fortschritt für die Menschheit!
    Wer braucht den noch mehr Sicherheit? Sicherheit auf kosten der Benutzer?!?!
    Wer hat das Recht zu wissen was ich auf meinem Rechner tue und lasse?!?!
    Von mir aus kann sich MS sein Vista da hinschieben wo es warm und dunkel ist!
     
  12. Caveman
    Caveman inaktiver Moderator
    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    4.036
    Zustimmungen:
    0

    Vista bietet keine EAX Untersützung mehr *Update*

    Also ganz ehrlich, der einzige Grund für auf Vista umzusteigen, ist lediglich D3D10...
    Der Rest bringt mir absolut null komma nix.
    Obwohl das OS optisch richtig jut ausschaut. Aber verzichten könnte ich schon drauf. Aber mal sehen, vielleicht hole ich mir die System Builder Version.
     
  13. Caveman
    Caveman inaktiver Moderator
    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    4.036
    Zustimmungen:
    0

    Vista bietet keine EAX Untersützung mehr *Update*

    Es gibt wieder Neuigkeiten!
    Creative hat den Mitarbeitern von der Seite "Custom PC" gegenüber einen Treiber angekündigt, der jeden Aufruf einer EAX-Funktion abfängt und zur OpenAL-Schnittstelle schickt. Die Schnittstelle hat dann ja direkten Zugriff auf den Soundchip. EAX-Effekte sind also möglich. Das Vista-Soundsystem wird so komplett umgangen. Das Spiel selbst muss so kein OpenAL unterstützen.

    Vorraussichtlich erscheint der Treiber noch diesen Monat. Also im Dezember. Aber nur für X-Fi - Karten. Besitzer Audigy oder SB Live! gehen leer aus. :cryingg:

    Custom PC
     
  14. Vista bietet keine EAX Untersützung mehr *Update*

    Hallo,

    auf Vista werde ich auch vorerst verzichten, bis ich irgendwann gezwungen werde mir es zu holen. Aber was Creative da macht, finde ich auch unverschämt, nur die XFi-Treiber anzupassen und alle anderen im Regen stehen zu lassen. Ich habe eine Audigy 2 ZS und das wird dann wohl die letzte Soundkarte sein, die ich mir von Creative gekauft habe.
     
Thema:

Vista bietet keine EAX Untersützung mehr *Update* - Microsoft Windows

Die Seite wird geladen...

Vista bietet keine EAX Untersützung mehr *Update* - Similar Threads - Vista EAX Untersützung

Forum Datum

Update bietet jetzt Upgrade Win 10 an?

Update bietet jetzt Upgrade Win 10 an?: Guten Abend über Team Viever wollte ich jemandem am PC helfen und habe mehrere ausstehende Windows Updates installieren lassen. Jetzt kommt folgende Meldung: Ihr Upgrade auf Windows 10 steht...
Allgemeines 23. Januar 2017

keine Updates mehr für Vista SP2?

keine Updates mehr für Vista SP2?: Gibt es keine Updates mehr für Vista SP2? Mein Sicherheitscenter zeigt, dass die letzten im Juli 2016 installiert wurden, im August nach Updates gesucht wurde und dass Windows [jetzt] auf dem...
Allgemeines 18. Januar 2017

Vista: Es werden keine Updates mehr laden.

Vista: Es werden keine Updates mehr laden.: Wenn ich manuell nach Updates suche bekomme ich keine Fehlermeldung, was kann ich tun?
Allgemeines 4. Oktober 2016

Creative Alchemy 1.10.01 für EAX-Support unter Vista

Creative Alchemy 1.10.01 für EAX-Support unter Vista: Auf der Website von Creative Labs findet sich eine neue Version der Alchemy-Software, welche Nutzern den Genuss von EAX unter Windows Vista ermöglicht. Bislang war die kostenlose Verwendung der...
Software 22. Mai 2008

Alchemy: (Audigy + EAX) * Vista = 9,99 Dollar

Alchemy: (Audigy + EAX) * Vista = 9,99 Dollar: Der kontrovers diskutierte EAX-Wrapper für Windows Vista steht nun in Creative Labs' Webshop zum kostenpflichtigen Download bereit. Das knapp 10 US-Dollar teure Programm setzt EAX-Aufrufe von...
Hardware 3. Juli 2007

Fujitsu-Siemens bietet Update-Programm für Windows Vista

Fujitsu-Siemens bietet Update-Programm für Windows Vista: Kunden die einen PC oder Notebook von Fujitsu-Siemens in der Zeit vom 26. Oktober 2006 bis zum 15. März 2007 kaufen, haben die Möglichkeit auf ein Upgrade bis zum 31. März 2007. Das Angebot...
Microsoft Windows 4. November 2006

Symantec bietet kostenloses Update auf Version 2007

Symantec bietet kostenloses Update auf Version 2007: Alle Besitzer von Norton Internet Security 2006 oder Norton Antivirus 2006 mit einem gültigen Abo, können jetzt gratis auf die dementsprechende Version 2007 upgraden. G-Data hat es vorgemacht und...
Software 3. November 2006
Vista bietet keine EAX Untersützung mehr *Update* solved
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.