Windows "Fiji": Codename für Vista-Nachfolger

Diskutiere und helfe bei Windows "Fiji": Codename für Vista-Nachfolger im Bereich Software im Windows Info bei einer Lösung; Wie die Microsoft-Kennerin Mary Jo Foley auf Microsot-Watch berichtet, hat Microsoft sich bereits für einen Codenamen für die auf Windows Vista... Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Niklas, 12. April 2006.

  1. Niklas
    Niklas Gast

    Windows "Fiji": Codename für Vista-Nachfolger


    Wie die Microsoft-Kennerin Mary Jo Foley auf Microsot-Watch berichtet, hat Microsoft sich bereits für einen Codenamen für die auf Windows Vista folgende Windows-Version entschieden. Intern bezeichnet Microsoft diese Version mit dem Codenamen "Fiji".

    Windows "Fiji" soll die Lücke schließen, die nach Windows Vista (Codename "Longhorn") bis zum Erscheinen von dem Windows entsteht, das unter dem Codenamen "Vienna" (früher "Blackcomb") entwickelt wird. Genauere Details gibt es natürlich derzeit noch zu keiner der beiden künftigen Windows-Generationen.

    Im Endeffekt dürfte es sich bei "Fiji" um eine Weiterentwicklung von Windows Vista handeln. Bei "Vienna" wird dagegen beispielsweise die gesamte Bedienoberfläche neu gestaltet und soll sich gänzlich von der seit Windows 95 üblichen und sich bis heute genutzten Art und Weise unterscheiden.

    Microsoft hatte bereits in der Vergangenheit angekündigt, dass nicht mehr so viel Zeit zwischen zwei Betriebssystemen vergehen soll, wie zwischen Windows XP und Windows Vista. Zur Erinnerung: Windows XP erschien im Herbst 2001. Wenn Windows Vista nun - vorausgesetzt es gibt nicht erneut eine Verzögerung - im Januar 2007 ausgeliefert wird, sind mehr als fünf Jahre vergangen.

    Eine extrem lange Zeit, die auch Hardware-Herstellern zu schaffen macht, die den Absatz von neuen Geräten immer nach dem Erscheinen eines neuen Windows-Betriebssystems ankurbeln können. Andererseits bevorzugen Unternehmen, bei denen die Windows-Versionen im Einsatz sind, eher längere Zeiträume. Zu guter Letzt sind dann noch die Anwender, die jedes Mal auf´s Neue überzeugt werden müssen, zu einem neuen Betriebssystem zu greifen. Hier entscheiden Anzahl der Neuerungen und neuen Funktionen, ob man zugreift oder beim alten Betriebssystem bleibt. Fällt die Anzahl der Neuerungen zu gering aus, was bei einer zu kurzen Enticklungszeit fast zwingend ist, dann honorieren dies Anwender auch mit Mißachtung.

    Unklar ist derzeit, wie sich die Verzögerung von Windows Vista auf "Fiji" und "Vienna" auswirkt. Laut Foley hatte Microsoft ursprünglich "Fiji" im Jahr 2008 und "Vienna" dann 2010 ausliefern wollen. Jetzt kommt Windows Vista aber erst im Januar 2007 und das würde es unwahrscheinlich machen, dass "Fiji" schon im Jahr 2008 folgt.

    Quelle
     
  2. User Advert


    Hi,

    willkommen im Windows Forum!
  3. Rhidus
    Rhidus Metaller
    Registriert seit:
    17. November 2005
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0

    Windows "Fiji": Codename für Vista-Nachfolger

    Wird eigentlich bei Microsoft an allen drei Betriebssystemen gearbeitet?
     
  4. Pestido
    Pestido New Member
    Registriert seit:
    11. November 2005
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    0

    Windows "Fiji": Codename für Vista-Nachfolger

    Sicher ja. Für ein Betriebssystem entwirft man ein Konzept, in dem unter anderen steht, welche Funktionen enthalten sein sollen. Vieles muß total neu programmiert werden. Das geht nun mal nicht so schnell und da wird ein Team drangesetzt, sobald das Konzept steht. Um einigermaßen pünktlich mit so einem Betriebssystem fertig zu werden, neue Funktionen programmiert und alte an das neue Betriebssystem angepaßt und verbessert zu haben, das dauert. Deshalb wird schon an neuen Dingen gearbeitet, wärend das alte noch nicht fertig ist. Bei einer so großen Firma wie Microsoft ist das sicher kein Problem. Da sind genug Spezialisten vorhanden.

    Ob dieser relativ kurze Rythmus von "Alle 2 Jahre ein neues Betriebssystem" sinnvoll ist? Für mich sicher nicht. Aber irgendwoher muß das Geld ja kommen, daß die Entwicklung kostet.
     
Thema:

Windows "Fiji": Codename für Vista-Nachfolger - Software

Die Seite wird geladen...

Windows "Fiji": Codename für Vista-Nachfolger - Similar Threads - Windows Fiji Codename

Forum Datum

KB4343898 und Nachfolger installieren nicht

KB4343898 und Nachfolger installieren nicht: Ab diesem dieser Thread. Hallo lieber Ingo Böttcher, darf ich mich erstmal bei dir vorstellen, denn ich habe genau das gleiche Problem seit 08/18 mit den Updates KB 4343898 und den Nachfolger...
Allgemeines 25. September 2018

Excel VBA CodeNames ansprechen

Excel VBA CodeNames ansprechen: Hallo, NG, die CodeNames bei den Excel-Tabellen, also die internen Tabellennamen, sind ja eigentlich genial, um sicherzustellen, dass Makros auch dann noch funktionieren, wenn die Anwender auf...
Microsoft Office 3. März 2017

Microsoft Codenamen

Microsoft Codenamen: Hier fand ich eine "relativ vollständige" Sammlung alles Codenamen ( bis mitte 2008 ) http://www.sester-edv.de/codenames/
Plaudereck 1. August 2008

Vista-Nachfolger: Microsoft zeigt erstmals Windows 7

Vista-Nachfolger: Microsoft zeigt erstmals Windows 7: Microsofts neues Betriebssystem Windows Vista ist noch nicht einmal ein Jahr erhältlich, da zeigen die Redmonder bereits den Nachfolger, der auf den Namen "Windows 7" hört. Wer jetzt neue...
Archiv 20. Oktober 2007

Windows fiji

Windows fiji: Ich habe bei Winfuture einen Thread gefunden der sich über so Bilder vom nachfolger von Vista befasst. http://www.winfuture-forum.de/index.php?showtopic=87766 [IMG] [IMG]
Allgemeines 26. Oktober 2006

Nachfolger zum VGA-Anschluss

Nachfolger zum VGA-Anschluss: Auf der Intel-Messe in San Francisco wurde ein Format vorgestellt, das den mittlerweile 18 Jahre alten VGA-Standard sowie die DVI-Variante ablösen soll: Das Unified Display Interface (kurz: UDI)...
Hardware 8. März 2006

Windows Vista-Nachfolger heißt "Vienna"

Windows Vista-Nachfolger heißt "Vienna": Bislang lautete der Arbeitstitel für den Windows-Vista-Nachfolger "Blackcomb". Nun wurde er in "Vienna" umbenannt. Microsoft bemüht sich bei der Entwicklung seiner Betriebssysteme immer um...
Microsoft Windows 20. Januar 2006
Windows "Fiji": Codename für Vista-Nachfolger solved
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.